Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kortelbach bekommt seine letzten 260 Meter durch den Ring

rnVortrieb Richtung Bornekamp

Der Kortelbach-Bohrer geht auf seine letzte Strecke in Unna. Am Dienstagmorgen wurde das Ungetüm am Südring in die Erde gelassen. Wenn es in zehn Wochen im Bornekamp wieder auf Tageslicht trifft, ist die Verrohrung des Unnaer Bachlaufs fertig.

Unna

, 10.07.2018

Der Kortelbach-Bohrer nimmt seine letzten 260 Meter in Angriff. Am Dienstagmorgen wurde das überarbeitete Bohrgerät im Schacht am Ölckenthurm eingesetzt. Jetzt fräst sich die Maschine unter dem Südring hindurch zum Bornekamp. Diese letzte Strecke für das Entflechtungsprojekt ist 260 Meter lang. „Wir rechnen mit einer Bauzeit von zehn Wochen“, sagt Projektleiter Thomas Matter von den Stadtbetrieben. Die Vortriebsarbeiten im Ring seien zuletzt zügig gelaufen. Der Boden dort sei für das Bohrgerät relativ einfach zu bearbeiten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden