Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kradfahrer verletzte sich schwer

Ausflug nach Holland

WITTEN Ein Sonntagsausflug endete für einen 29-jährigen Kradfahrer aus Witten schwer verletzt im Krankenhaus. Die Vierer-Truppe fuhr am Sonntagnachmittag in Richtung Helden, als auf der Steigungsstrecke kurz vor einer Kurve, ein Kradrad blockierte und es zu dem Unfall kam.

02.08.2010

Das Krad schlitterte über die Gegenfahrbahn und den Grünstreifen in eine Wiese. Hierbei durchbrach der Wittener einen Weidezaun aus Stacheldraht, riss einen Leitpfosten um und kam nach 42 Metern in der Wiese zum Liegen. Dabei verletzte sich der junge Mann schwer, er wurde in ein Krankenhaus in Olpe gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.400 Euro, das Krad wurde schwer beschädigt.