Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Artikel zum Thema: Krebs

Krebs

Heidelberg. Nach einer Krebserkrankung sollten Berufstätige nicht sofort wieder an ihrenArbeitsplatz zurückkehren. Besser ist es, wenn sie sich mit einer Reha auf die Belastungen vorbereiten. Wichtig ist dabei aber, dass der Antrag auf eine solche Maßnahme nicht zu früh erfolgt.mehr...

London. Krebs gehört zu den furchtbarsten Diagnosen überhaupt. Dabei unterscheiden sich die Überlebenschancen je nach Krebsart stark. Insgesamt können Betroffene aber mehr auf Genesung hoffen als früher.mehr...

Berlin. Wer Sport macht, lebt länger. Das ist mehr als eine Binsenweisheit - tatsächlich beugt Bewegung vielen Krankheiten vor. Darüber hinaus kann sie die Therapie bei vielen Leiden unterstützen.mehr...

Hamburg. Bekommen depressive Menschen häufiger Krebs? Machen Stress oder Unglück krank? Wissenschaftler sagen: Nein. Beim Umgang mit einer vorhandenen Krebserkrankung spielt die Psyche aber eine wichtige Rolle.mehr...

Biologika werden mit Hilfe von Gentechnik in lebenden Zellen hergestellt. Sie wirken sehr gezielt und können Menschen mit Rheuma oder Diabetes helfen. Es gibt aber auch Nachteile. Deswegen kommen sie nicht bei jedem Patienten zum Einsatz.mehr...

Berlin. Angesichts der alternden Bevölkerung häufen sich die Krebsfälle in Deutschland. Zwischen 2004 und 2014 habe die Zahl der Neuerkrankungen bei Männern um sechs Prozent, bei Frauen um neun Prozent zugenommen, teilte das Robert Koch-Institut (RKI) mit.mehr...

München/Tübingen. Wer jung ist und an Krebs erkrankt, für den bricht meistens eine Welt zusammen. Neben der erschreckenden Diagnose kommt für viele aber noch ein weiteres Problem hinzu: Wie geht man mit dem Thema Kinderwunsch um?mehr...

Berlin. Komplizierte Operationen sollten nur Kliniken machen, die darauf gut vorbereitet sind. Das ist laut AOK aber bei Weitem nicht immer der Fall. Das Nachsehen haben die Patienten.mehr...

Aachen. Wer sein Herz gesund halten möchte, sollte auch die eigene Leber pfleglich behandeln. Das zentrale Organ wird oft vergessen. Verfettet die Leber, kann das unter anderem die Gefäße schädigen.mehr...

Bonn. Allgemein bekannt ist: Sport hält den Körper fit und stärkt das Immunsystem. Doch der Gesundheitseffekt ist sogar noch größer. Denn mit Bewegung kann auch das Brustkrebsrisiko minimiert werden.mehr...

Heidelberg. Lungenkrebs ist eine komplexe Angelegenheit. Damit sich auch erkrankte Menschen mit Lernschwierigkeiten über Krankheit, Verlauf und Behandlungsmöglichkeiten informieren können, gibt es jetzt eine neue Broschüre.mehr...

Betrugsverdacht in Bottrop

29.06.2017

Eine Krebs-Infusion kostet 10.000 Euro

BOTTROP Patienten, Ärzte, Apotheker - die Verunsicherung ist riesig im Ruhrgebiet und Münsterland, nachdem ein Bottroper Apotheker wegen des Verdachts der Streckung von Medikamenten verhaftet wurde. Jetzt wurde bekannt, dass der Skandal wohl noch größere Ausmaße hat. Wir fassen die Hintergründe zu den Krebsmitteln zusammen.mehr...

Spendensammler Oliver Trelenberg

18.03.2017

Schwerter radelt 1500 Kilometer für guten Zweck

SCHWERTE Der gebürtige Schwerter Oliver Trelenberg bricht im Mai zu einer neuen Tour auf. Der sportliche Radfahrer tritt für einen guten Zweck in die Pedale. Innerhalb von 30 Tage will er 1525 Kilometer schaffen und eine Menge Spenden sammeln - für den Verein Engel mit Herz, der Krebspatienten unterstützt. So soll die Tour ablaufen.mehr...

Betrugsverdacht

01.12.2016

Apotheker soll Krebsmittel gestreckt haben

BOTTROP Ein Apotheker in Bottrop steht im Verdacht, bei Krebsmedikamenten an Wirkstoffen gespart zu haben. In 40.000 Fällen soll er schwer erkrankte Patienten mit einer veränderten Mischung gefährdet haben. Nun sitzt der 46-Jährige in Untersuchungshaft.mehr...

Krebskranke 91-Jährige rührte Hunderttausende

04.10.2016

Miss Normas letzte große Reise ist zu Ende

FRIDAY HARBOR Es war das Abenteuer ihres Lebens: Über ein Jahr lang fuhr die 91-jährige Norma Bauerschmidt munter durch die USA. Jetzt nimmt die Netzgemeinde Abschied von „Miss Norma“, die sich dem Krebs nicht geschlagen geben wollte.mehr...

Sportplätze in der Region

28.11.2015

Die Gewinner und Verlierer der Kunstrasenplätze

NRW Das Geschäft mit Kunstrasen-Sportplätzen ist eine Erfolgsgeschichte. Gewinner sind die Unternehmen, tausende Fußballvereine und Millionen Sportler. Doch es keimen auch Probleme auf. Es geht um scheiternde Vereine, Gesundheitsgefahren und sehr viel Geld. Wir beleuchten beide Seiten in unserer großen Hintergrundgeschichte.mehr...

Kampf gegen Krebs verloren

24.03.2016

Niederländische Fußball-Legende Cruyff gestorben

Barcelona Die niederländische Fußball-Legende Johan Cruyff ist tot. Cruyff sei am Donnerstag im Alter von 68 Jahren im Kreise seiner Familie „nach einem harten Kampf mit dem Krebs“ in Barcelona gestorben, teilte seine Stiftung mit.mehr...

Gummi-Granulat bedenklich

28.11.2015

Wie hoch ist die Krebsgefahr auf Kunstrasenplätzen?

DORTMUND Sportplätze mit Kunstrasen sehen nicht nur immer natürlicher aus, der Spielkomfort ist auch immer weiter gestiegen. Doch unumstritten sind die modernen Plätze nicht. Es geht um massive Gesundheitsgefahren durch krebserregende Stoffe. Wir haben uns Studien zum Thema näher angeschaut.mehr...

Olfen Sind Hüning-Ziegel aus Olfen krebserregend, oder nicht? Diese Frage ist seit Jahren nicht nur Thema bei Häuslebauern aus Olfen, sondern war kürzlich auch der Fokus einer Reportage der ARD. Jetzt meldet sich Olfens Bürgermeister Josef Himmelmann zu Wort. Er hat nun erste Schritte eingeleitet, um Klarheit zu schaffen.mehr...

Angst vor krebserregenden Stoffen

28.07.2015

Nach ARD-Bericht: Irritationen um Olfener Ziegel

Olfen Sind im Olfener Stadtgebiet krebserregende Ziegel verbaut worden? Ein ARD-Bericht wirft diese Frage auf. Knapp drei Jahre ist es her, seit die letzte Ladung des Ziegelzusatzstoffes Woolit vom Gelände der ehemaligen Ziegelei Hüning in Vinnum abtransportiert worden ist.mehr...

Leben : Gesund und Fit

04.02.2015

Was das Mammografie-Screening kann und was noch nicht

Berlin (dpa) Soll ich zum Mammografie-Screening gehen oder nicht? Tausende Frauen über 50 stellen sich diese Frage. Was das Screening leisten kann, verrät der neue Jahresbericht. Entscheiden muss jede Frau selbst.mehr...

Leben : Gesund und Fit

28.01.2015

Krebsmedizin: Immuntherapie wirkt tatsächlich

Heidelberg (dpa) - Statt Chemotherapie das körpereigene Immunsystem gegen Krebszellen einsetzen: Mit verblüffenden Erfolgen der Immuntherapie wird für viele Mediziner ein alter Traum wahr.mehr...

Leben : Gesund und Fit

28.10.2014

Neue Therapien gegen schwarzen Hautkrebs

Frankfurt/Main (dpa) Revolution», «begeistert», «dankbar» - Begriffe, die man auf medizinischen Kongressen selten hört, schon gar nicht, wenn es um Tumore geht. Beim Deutschen Hautkrebskongress aber herrscht beinahe so etwas wie Euphorie.mehr...

Frankfurt/Main (dpa) Keine Krebserkrankung nimmt an Häufigkeit so stark zu wie Hautkrebs. Auf dem Deutschen Hautkrebskongress, der noch bis zum Wochenende in Frankfurt stattfindet, beraten 800 Experten über die neuesten Forschungsergebnisse.mehr...

Berlin (dpa) Studien belegen, dass das Wissen über das Mammografie-Screening in Deutschland nicht groß ist. Frauen sollten aber die Vor- und Nachteile kennen, um eine persönliche Entscheidung über die Teilnahme zu treffen. Fragen und Antworten:mehr...

Berlin (dpa) Nach der flächendeckenden Einführung des deutschen Brustkrebs-Screenings im Jahr 2009 sehen die Organisatoren deutliche Erfolge durch die aufwendige Reihenuntersuchung. Bei rund 7 bis 8 von 1000 Frauen werde durch das Screening Brustkrebs entdeckt.mehr...

"Schwieriger Kampf"

29.01.2014

Henning Mankell ist an Krebs erkrankt

Göteborg Der schwedische Bestsellerautor Henning Mankell leidet an Krebs und hat seine Erkrankung jetzt in einer Kolumne in einer Göteborger Zeitung öffentlich gemacht. In der schwedischen Tageszeitung „Göteborgs Posten“ schreibt der 65-jährige Autor der Wallander-Romane über die Diagnose, die er vor zwei Wochen bekam.mehr...

Heidelberg Die Überlebenschancen eines Krebskranken in Deutschland hängen auch vom wirtschaftlichen Umfeld seines Wohnorts ab. Patienten aus den schwächsten Landkreisen haben insbesondere in den ersten drei Monaten nach der Diagnose ein besonders hohes Sterberisiko.mehr...

Ungesunde Faktoren

31.01.2014

Immenser Krebs-Risikofaktor: Fettleibigkeit

Heidelberg Der größte Risikofaktor für Krebserkrankungen ist nach wie vor das Rauchen. Doch Krebsforscher machen mobil gegen Übergewicht. Als Krebs-Risikofaktor wird Fettleibigkeit immer wichtiger - denn die Zahl der Dicken steigt.mehr...

Heidelberg (dpa) Der größte Risikofaktor für Krebserkrankungen ist nach wie vor das Rauchen. Doch das Image der Zigaretten hat stark gelitten, nicht zuletzt dank zahlreicher Kampagnen.mehr...