Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kreise: Seehofer nennt EU-Ergebnisse nicht wirkungsgleich

,

München

, 01.07.2018

Im Asylstreit der Union hat Bundesinnenminister Horst Seehofer die europäischen Verhandlungsergebnisse von Kanzlerin Angela Merkel sehr kritisch bewertet. Diese seien nicht wirkungsgleich mit Grenzkontrollen und Zurückweisungen an den Grenzen, sagte er in einer CSU-Vorstandssitzung, wie die dpa aus Teilnehmerkreisen erfuhr. Seehofer widersprach damit direkt Kanzlerin Angela Merkel. Zur Frage, ob die Forderungen der CSU erfüllt seien, hatte die CDU-Chefin zuvor bei der Aufzeichnung des ZDF-Sommerinterviews erklärt: „In der Summe all dessen, was wir beschlossen haben, ist das wirkungsgleich.“

Anzeige