Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schleswig-Holstein

Kuh springt durchs Fenster: Päuschen im Wohnzimmer

Quickborn Eine Kuh im Wohnzimmer - das erlebten Polizisten in Schleswig-Holstein tatsächlich. Das Tier war durch die Doppelglasscheibe eines Einfamilienhauses nahe Quickborn in die Küche gesprungen und stolzierte dann mit leichten Schnittverletzungen ins Wohnzimmer.

Kuh springt durchs Fenster: Päuschen im Wohnzimmer

Die Kuh benahm sich wie zu Hause. Foto: Polizeidirektion Bad Segeberg

Dort legte sie sich nieder - gemütlich, wie die Polizei in Bad Segeberg am Freitag mitteilte. Die Bewohnerin, eine ältere Frau, sei nicht zu Hause gewesen, sagte Polizeisprecherin Sandra Rüder.

Die Kuh war einem Landwirt von der Weide ausgebüxt. Zeugenaussagen zufolge habe das Tier in einer Fensterscheibe sein Spiegelbild gesehen, dieses als «realen Feind» gedeutet und sei durchs Fenster gesprungen, heißt es im Bericht. Die alarmierten Beamten riefen einen Tierarzt herbei, doch die Kuh ließ sich nicht einfach außer Gefecht setzen. Selbst nach zwei Beruhigungsspritzen, mit Betäubungsgewehr verabreicht, mobilisierte sie nochmals ihre Kräfte.

Die Kuh büxte wieder aus, gelangte durch eine Tür ins Freie, entwischte dem Landwirt, floh weiter und landete mit einem beherzten Sprung über einen Zaun auf einem benachbarten Grundstück, wie die Polizei schilderte. Dort endlich wirkten die Betäubungsmittel: Die Kuh schlief in einem Gebüsch ein, der Tierarzt versorgte sie. Sie dürfte wieder fit sein, meinte die Polizeisprecherin am Freitag. Menschen wurden nicht verletzt.

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Vermischtes

Missstände gefilmt: Gericht gibt Tierschützern Recht

Magdeburg (dpa) Man vermutet Missstände in einem Stall, und die Behörden scheinen nicht zu reagieren. Was tun? Tierschützer sind in eine Schweinemastanlage in Sachsen-Anhalt eingedrungen und haben gefilmt. Zurecht - sagt nun schon das zweite Gericht.mehr...

Verhindern, verkaufen, verfüttern

So gehen deutsche Zoos mit Tiernachwuchs um

FRANKFURT/MAIN Tierbabys sind in vielen Zoos eine riesige Besucherattraktion. Nur haben die Zoos eigentlich gar kein Interesse daran, dass sich die Tiere in zu großen Zahlen vermehren. In vielen Fällen greifen die Betreiber dann auch zu Maßnahmen, die zwar rechtlich erlaubt, aber moralisch fraglich sind.mehr...

Vermischtes

Von Tieren zerfleischte Frau: DNA-Ergebnisse in 40 Tagen

Athen (dpa) Ob tatsächlich Wölfe eine 62-jährige Britin in Griechenland zerfleischt haben, soll in etwa 40 Tagen feststehen. Dies sagte der zuständige Gerichtsmediziner Nikolaos Kifnidis griechischen Medien.mehr...

Bei Einheimischen eine Legende

Forscher entdecken riesige Ratten in der Südsee

Chicago Diese Entdeckung ist nichts für Ratten-Neurotiker: Auf den Salomonen haben Forscher eine gigantische Baum-Ratte gefunden. Sie hatte sich in der Vergangenheit gut versteckt. Angeblich zerkaut sie sogar Kokusnüsse.mehr...