Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Alle Artikel zum Thema: Kurioses

Kurioses

Magdeburg. Die Magdeburger haben Vogelhäuschen an Vogelhäuschen gestellt und damit die weltweit längste Kette dieser Art gebildet. Mit dieser ungewöhnlichen Aktion haben sie es nun in das Guinness-Buch der Rekorde geschafft.mehr...

Cambridge. Ein tropfender Wasserhahn kann einen in den Wahnsinn treiben. Doch wie entsteht eigentlich dieses nervige Geräusch? Das war bislang ein Rätsel. Bislang.mehr...

München. Die einen besetzen schon am frühen Morgen die besten Plätze. Die anderen kommen zum Futtern her. Und einige wollen endlich mal ihren Körper pflegen. Das und mehr kann man im Sommer beim Baden erleben.mehr...

Schlaglichter

20.06.2018

Baby in Pariser S-Bahn geboren

Paris. Eine junge Frau hat in einem Pariser Vorortzug ein Baby zur Welt gebracht. Es ist ein Junge. „Ich hatte große Angst, aber ich war glücklich, ihn schreien zu hören“, sagte sie der Zeitung „Le Parisien“. Sie sei auf dem Weg ins Krankenhaus gewesen, erzählte die Mutter. Dem Bericht zufolge halfen zwei Frauen der Ende-20-Jährigen spontan bei der Entbindung. Mutter und Kind wurden später in ein Krankenhaus gebracht, es gehe ihnen gut. Das Pariser Nahverkehrsunternehmen RATP teilte mit, dass der Junge nun bis zu seinem 25. Lebensjahr gratis den Pariser Nahverkehr nutzen darf.mehr...

New York. Eis mit einem Hauch von Essiggurke? - Klingt gewagt und für manche auch abwegig, aber was tut man nicht alles gegen die Sommerhitze. Neue Trends rund um das grüne Gemüse aus New York.mehr...

Halblech. Wohl beim Grasen rutschte Regina plötzlich ab und musste fünf Tage lang in einem Schacht im Boden ausharren. Nur durch einen Zufall wurde die trächtige Kuh gerettet. Dass Tiere in derart missliche Lagen geraten, passiert immer wieder.mehr...

Ratingen. Mit Campingstühlen und Tischen haben im Stau stehende Verkehrsteilnehmer auf der A3 die Rettungsgasse versperrt. „Die haben es sich auf der Fahrbahn gemütlich gemacht“, sagte ein Feuerwehrsprecher am Mittwoch. Demnach seien die Einsatzkräfte nur mit Mühe zum Unfallort auf der Autobahn bei Ratingen durchgekommen.mehr...

Dortmund. Kuriose Panne mit ärgerlichen Folgen: Weil die IHK ihre Klausuren verloren hat, müssen 18 angehende Bürokaufleute in Dortmund ihre Abschlussprüfung wiederholen. „Ich kann mir das nicht erklären“, sagte der Sprecher der Industrie- und Handelskammer Dortmund (IHK), Georg Schulte über den Verlust. Seinen Schilderungen zufolge müssen die Unterlagen Ende April abhanden gekommen sein, nachdem die betroffenen Azubis ihre Prüfung im Fach Wirtschafts- und Sozialkunde in einem Dortmunder Berufskolleg geschrieben hatten. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.mehr...

Lifestyle

13.06.2018

Das Brusthaar kehrt zurück

München. Auf 2,5 Zentimeter bringt es ein Brusthaar im Schnitt. Davon dürften diesen Sommer deutlich mehr zu sehen sein - denn Brustbehaarung liegt im Trend. Doch Obacht bei Wildwuchs! Man(n) sollte zeigen, dass er Wert aufs Äußere legt.mehr...

Leben

13.06.2018

Das Brusthaar kommt zurück

München. Auf 2,5 Zentimeter bringt es ein Brusthaar im Schnitt. Davon dürften diesen Sommer deutlich mehr zu sehen sein - denn Brustbehaarung liegt im Trend. Doch Obacht bei Wildwuchs! Man(n) sollte zeigen, dass er Wert aufs Äußere legt.mehr...

Paris. Die Pariser Bistros wollen Unesco-Kulturerbe werden. Sie seien bedroht und müssten deshalb geschützt werden, so die Begründung einer Interessenvertretung aus Gastronomen. Die französischen Bistros sind kleine Lokale, die den ganzen Tag geöffnet haben und oft einfache, hausgemachte Küche anbieten. Sie gelten als beliebter Treffpunkt von Einheimischen und Touristen, die hier morgens ihren Kaffee, abends ein Glas Wein trinken und sich miteinander austauschen. Ihre Zahl ist in den letzten 20 Jahren um die Hälfte zurückgegangen. Ein Grund: größere Ketten kaufen die Bistros auf und wandeln sie in Schnellrestaurants um.mehr...

Paris. Ein Espresso am Tresen, ein Schwätzchen mit dem Nachbar - und dazu einen Croissant. Bistros sind ein Ort der Begegnung, ein Stück Lebensqualität. Doch in Paris verschwinden sie schleichend von der Bildfläche.mehr...

Schlaglichter

10.06.2018

Schildkröte beißt Autofahrerin

Duisburg. Eine Schildkröte hat eine Duisburger Autofahrerin so erschreckt, dass sie auf das Auto ihres Vordermanns aufgefahren ist. Die beiden Menschen wurden leicht verletzt, die gut gepanzerte Schildkröte kam nach Polizeiangaben unversehrt davon. Die 53-Jährige war in Duisburg mit ihrem Auto unterwegs, als sie plötzlich im rechten Arm einen Schmerz verspürte. Sie traute ihren Augen nicht, als sie tatsächlich eine Schildkröte neben sich erblickte. Die Frau konnte sich nicht erklären, wie das Tier in ihr Auto gekommen war. Polizisten nahmen es erst einmal mit zur Wache. Dort wurde die Schildkröte von Mitarbeitern des Tierheims abgeholt.mehr...

Duisburg. Eine Schildkröte hat als blinder Passagier eine Autofahrerin so erschreckt, dass die in Duisburg auf das Auto ihres Vordermanns aufgefahren ist. Die beiden Menschen wurden leicht verletzt, die gut gepanzerte Schildkröte kam nach Polizeiangaben vom Sonntag unversehrt davon. Die 53 Jahre alte Frau war in Duisburg mit ihrem Auto unterwegs, als sie plötzlich im rechten Arm einen Schmerz verspürte. Sie traute ihren Augen nicht, als sie tatsächlich eine Schildkröte neben sich erblickte. Die verdutzte Frau konnte sich nicht erklären, wie das Tier in ihr Auto gekommen war. Polizisten nahmen es erst einmal mit zur Wache. Dort wurde die Schildkröte von Mitarbeitern des Tierheims abgeholt.mehr...

Lippstadt. Nach einem Zusammenstoß mit einem Transporter ist eine 33-Jährige im Kreis Soest mit ihrem Auto in einem Teich gelandet. Die Feuerwehr barg die verletzte Frau aus ihrem Wagen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Sie wurde in einem Krankenhaus behandelt. Der beschädigte Pick-up musste mit einem Kran aus dem Zierteich in Lippstadt gezogen werden.mehr...

Krefeld. Im Fall des vermissten Erdmännchens „Toni Erdmann“ rechnet der Krefelder Zoo inzwischen mit dem Schlimmsten. „Wir gehen davon aus, dass Toni nicht mehr lebt“, sagte Zoo-Sprecherin Petra Schwinn am Freitag. Toni war vor einer Woche spurlos verschwunden. „Wir werden wahrscheinlich nie erfahren, was passiert ist.“mehr...

Québec. Schon vor dem G7-Gipfel sind Streitigkeiten um Alleingänge des US-Präsidenten ausgebrochen. In dieser angespannten Atmosphäre kann ein Bier, das ganz im Zeichen der „7“ steht, vielleicht helfen.mehr...

Melbourne. Der eine würzt ihn, der andere versüßt ihn mit Vanille- oder Karamell-Sirup: Bei der Kaffee-Zubereitung vertritt jeder seine eigene Philosophie. In einem Café in Melbourne gibt es den Heißgetränk-Klassiker nun mit Gemüsegeschmack.mehr...

Bochum. Ein Autofahrer ist in einer laufenden Waschstraße in Bochum mit beiden Füßen in einer Bürstenrolle stecken geblieben und verletzt worden. Die Feuerwehr musste am Mittwochnachmittag zu der Tankstelle anrücken, um den eingeklemmten Mann zu befreien. Er sei ansprechbar gewesen und nicht schwer verletzt worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Zunächst war unklar, warum der ältere Kunde während des Waschgangs aus seinem Auto stieg. 26 Feuerwehrmänner waren vor Ort, um den nass gewordenen Mann aus der Felgenwaschbürste zu befreien. Sie lösten die Rolle mit Werkzeug und Brechstange. Nach rund zehn Minuten sei der Autofahrer wieder frei gewesen. Er kam in ein Krankenhaus.mehr...

Krefeld. Die Suche nach Erdmännchen „Toni Erdmann“ geht weiter. Der Krefelder Zoo sucht seit Samstag nach dem Chef seiner Erdmännchengruppe. Nach Hinweisen von Zoobesuchern sei im Gehege der Erdmännchen erneut nach Toni gegraben worden, berichtete eine Zoosprecherin am Donnerstag. „Leider erfolglos.“mehr...

Budapest. Haustiere wie Hunde und Katzen sind häufig zu dick - wie auch viele ihrer Herrchen und Frauchen. Manchmal verhalten sich beide auch ähnlich, berichten Forscher.mehr...

Melbourne. Ein Szene-Café in Australien hat sich etwas Neues ausgedacht und bietet seinen Kunden nun Broccoli-Espresso, Broccoli-Cappuccino und Broccoli-Latte an. Die einen mögen das, die anderen nicht.mehr...

Budapest. Haustiere wie Hunde und Katzen sind häufig zu dick - wie auch viele ihrer Herrchen und Frauchen. Manchmal verhalten sich beide auch ähnlich, berichten Forscher.mehr...

Worms. Nach seinem Filmpartner Bud Spencer (1929-2016) ist bereits ein Freibad in Schwäbisch Gmünd bei Stuttgart benannt worden. Nun zieht die Stadt Worms nach und will einer Brücke nach Terence Hill benennen.mehr...

Aachen. Zwei Jäger haben mit den Tests ihrer Gewehre eine knapp halbstündige Vollsperrung der Autobahn 44 bei Aachen ausgelöst. Mehrere Anrufer hatten am Dienstag Schüsse von einer Lichtung gehört und die Polizei alarmiert, wie die Beamten mitteilten. Polizisten umstellten das Gebiet und machten zwei Männer aus, die mit Langwaffen schossen. Da zunächst nicht klar war, wer die Männer waren, und die Gefahr bestand, dass die Projektile die Autobahn erreichten, wurde die A44 zwischen dem Aachener Kreuz und Lichtenbusch gesperrt. Schließlich stellte sich heraus, dass die beiden Jäger waren, die mit Schüssen die Zielrichtung ihrer Waffen kontrollierten. Das durften sie nach Polizeiangaben auch - allerdings nicht mehr an der Stelle.mehr...

London. An wen kann man sich bei Ehefragen wenden? Robbie Williams und seine Frau Ayda sind da eine gute Adresse. Die beiden verhalfen einer verzweifelten Frau zu ihrem Glück.mehr...

Wissenschaft

28.05.2018

Was lebt in Loch Ness?

Inverness. Ein internationales Forscherteam will erstmals alle Lebewesen im sagenumwobenen Loch Ness erfassen. Dafür sollen in dem schottischen See auf breiter Basis DNA-Spuren gesammelt werden, teilte die Universität von Otago in Neuseeland mit.mehr...

Feuerwehr baut Kuh einen Steg

28.05.2018

Kuh verirrt sich auf Baugerüst

Oberaudorf. Eine Kuh auf Abwegen: In Oberbayern ließ sich das Tier gleich am ersten Tag auf der Alm auf ein gefährliches Abenteuer ein. Schließlich musste die Feuerwehr helfen.mehr...

Münster. Weil er zu freundlich gegrüßt hat, sitzt ein Mann in Münster jetzt im Gefängnis. Der gesuchte Drogenabhängige war als Fußgänger einer Streife aufgefallen. Der 33-Jährige aus Gronau hatte einem Bundespolizisten zugewunken und auf dessen Frage, ob man sich kenne, geantwortet: „Ja, Sie haben mich doch vor sechs Jahren festgenommen.“ Grund genug für die Polizisten, den Ausweis des Mannes zu kontrollieren, wie die Polizei am Montag weiter mitteilte. Ein Volltreffer, denn der 33-Jährige ist der bayerischen Justiz nach einer Verurteilung in Traunstein noch eine Geldstrafe schuldig. Da er diesen Betrag bei der Festnahme am Samstag nicht zahlen konnte und keine feste Adresse hatte, wurde er in das Gefängnis von Münster gebracht.mehr...

Aachen. Mit einer eher ungewöhnlichen Beute ist ein Einbrecher aus einer Aachener Therme geflohen. Der 52-Jährige habe sich sehr wahrscheinlich nach Geschäftsschluss in der Therme einschließen lassen, zunächst ein Sparschwein geschlachtet und einen Taschenrechner sowie einen Tacker gestohlen, erklärte die Polizei am Montag. „An der Kuchentheke konnte er offenbar einem Stück Kuchen nicht widerstehen“, sagte ein Sprecher. „Spuren der Torte fanden sich sogar auf seinem Fluchtweg.“ Die Flucht war allerdings kurz, der Mann konnte nach der Tat am Samstag gefasst werden. Der Pförtner hatte die Polizei alarmiert.mehr...

Kirn. Diebe haben eine große Menge Erdbeeren von einem Feld in Rheinland-Pfalz gestohlen. Die Täter waren gestern mit vier oder fünf Mietwagen unterwegs. Wie groß die in Bad Sobernheim bei Bad Kreuznach gestohlene Menge tatsächlich ist, weiß die Polizei noch nicht - im Polizeibericht ist von einer „vermutlich hohen Anzahl von Erdbeeren“ die Rede. Zeugen hatten den Diebstahl beobachtet und den Besitzer des Erdbeerfelds verständigt, der wiederum die Polizei alarmierte. Die Diebe sind geflüchtet - mit ihrer fruchtigen Beute im Kofferraum.mehr...

Mönchengladbach. Das Auto eines älteren Ehepaars ist an einer Tankstelle in Mönchengladbach weggerollt. Beide Eheleute wurden schwer verletzt. Der Wagen habe sich am Samstag auf einer leicht abschüssigen Fläche in Bewegung gesetzt, als der 77 Jahre alte Besitzer nicht in dem Auto war, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Mann stellte sich hinter das Fahrzeug und wollte es aufhalten, stürzte aber dabei und wurde überrollt. Seine 76 Jahre alte Ehefrau saß noch im Auto, fiel aber aus der offenen Beifahrertür. Beide kamen nach dem Unfall ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand laut Polizei aber nicht.mehr...

Bremen. Angelo Kelly ist ein Spaßvogel und Schlitzohr. Um sich bei den Käufern einen Vorteil gegenüber seinen Geschwistern zu verschaffen, versteckt der Musiker in den Läden deren Alben. Er verrate auch, wo sie dann meistens landen.mehr...

Schlaglichter

26.05.2018

Künstler lässt sich lebend begraben

Sydney. Ein Australier lässt sich für ein Festival drei Tage lang lebendig begraben. Der Container mit dem Künstler Mike Parr soll am 14. Juni unter einer Straße in Hobart, der Hauptstadt des australischen Insel-Bundesstaats Tasmanien, in den Boden versenkt werden. Mit unter die Erde nimmt er Skizzenblock, Stifte, Wasser, Bettzeug und einen Hocker zum Meditieren, wie die Nachrichtenagentur AAP nach örtlichen Medien vom Samstag berichtete. Anlässlich des dreitägigen Dark-Mofo-Festivals soll die Aktion an dunkle Kapitel der Kolonialvergangenheit erinnern.mehr...

Ratingen. Ein kleines Plastik-Krokodil hat in Ratingen bei Düsseldorf die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Angestellte einer Grundschule hatten das nur mehrere Zentimeter kleine, vermeintliche Tier am Freitagmorgen auf einer Grünfläche gefunden und die Einsatzkräfte verständigt. Als zwei Feuerwehrleute mit Bissschutz und einer Tierfalle im Gepäck eintrafen, sei das echt aussehende Reptil mit einer Plastikbox abgedeckt und Pylonen umstellt gewesen. Schließlich entpuppte sich das Tier als Plastik-Spielzeug. Vermutlich stamme es von einem Kind, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Helfer ließen es daher liegen - „bis es jemand findet“.mehr...

Bochum. Die Bochumer Feuerwehr hat am Donnerstag drei Entenküken aus einer misslichen Lage befreit. Die Kükenschar war nahe der Innenstadt in einer Baugrube gefangen, aus der sie sich nicht mehr befreien konnte. Sechs Einsatzkräfte halfen, die Tiere zu bergen, wie die Feuerwehr mitteilte. Vier weitere Küken wurden in der Nähe gefunden - von der Entenmutter habe aber jede Spur gefehlt. Die Tiere wurden daher in die Obhut einer jungen Frau gegeben, die laut Feuerwehr bereits häufiger Jungtiere aufgezogen hat. Der Einsatz dauerte fast zwei Stunden. „Die klettern natürlich in die kleinste Ritze rein“, erklärte ein Sprecher den langen Einsatz. „Und lassen sich nicht einfach fangen.“mehr...

Berlin. Katzen und ihre Besitzer verbindet oft eine innige Beziehung. Umso schlimmer ist es, wenn das Tier verschwindet. In Berlin gab es jetzt nach langer Trennung ein Wiedersehen - mit Hilfe der Polizei.mehr...

London. Der Inhalt ist nicht besonders spektakulär, aber für royale Fans sind die Geschenktüten von der Traumhochzeit ein Muss. Und dafür ist manch einer bereit, tief in die Tasche zu greifen.mehr...

München. Eine Oma hat in der Münchner S-Bahn Schrecken verbreitet. Weil sie mit einer täuschend echt aussehenden Spielzeugpistole hantierte, riefen beunruhigte Passagiere die Polizei. Wie die Bundespolizei mitteilte, war die 65-Jährige gestern mit vier Kindern in der Bahn unterwegs, als sie die Pistole unter den Arm klemmte. Zwei Jugendliche filmten die Frau und informierten den Zugführer. Dieser wiederum setzte einen Notruf ab. Am Hauptbahnhof hielt der Zug, dort klärten herbeigerufene Polizeibeamte schnell die Situation. Die Pistole war eine Plastik-Spielzeugwaffe der Enkelin.mehr...

Büren. Mit fast 32 Stunden Verspätung sind am Dienstagabend 147 Urlauber vom Flughafen Paderborn-Lippstadt nach Griechenland gestartet. Beim Anrollen der Maschine der Airline Small Planet war am Montagvormittag ein Leck entdeckt worden, wie ein Unternehmenssprecher sagte. „Es ist nichts Gefährliches gewesen.“ Allerdings hätten alle Passagiere das Flugzeug, das nach Kreta abheben sollte, wieder verlassen müssen. Zuvor hatte die „Neue Westfälische“ online berichtet.mehr...

Hamm. Ein 44-Jähriger ist in Hamm durch einen brennenden Blumentopf schwer verletzt worden. Der Mann habe eine Zigarettenkippe in der Erde ausdrücken wollen, als der Plastikbehälter Feuer gefangen habe, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Demnach versuchte er, den Topf zum Löschen in die Dusche zu bringen. Dabei habe der Mann Verbrennungen erlitten. Er kam nach dem Vorfall am Sonntagabend in ein Krankenhaus.mehr...

Potsdam. Damit hatten die Oberstufenschüler bei der Mathe-Prüfung in Brandenburg nicht gerechnet: In Cottbus und Lübben wurden die Schüler zu Themen befragt, die im Unterricht nie gelehrt worden waren, wie das Potsdamer Bildungsministerium mitteilte. In Cottbus seien die Schüler noch rechtzeitig mit neuen Aufgaben versorgt worden, in Lübben sei die Panne zu spät gemeldet worden. 83 betroffene Schüler könnten die Prüfung deshalb wiederholen. Bereits im vergangenen Jahr waren einige Brandenburger Abiturienten mit Mathematik-Fragen konfrontiert, die nicht behandelt worden waren.mehr...

Panorama

18.05.2018

Wieder Panne bei Mathe-Prüfung

Potsdam. Damit hatten die Oberstufenschüler bei der Mathe-Prüfung in Brandenburg nicht gerechnet: In Cottbus und Lübben wurden die Schüler zu Themen befragt, die im Unterricht nie gelehrt worden waren, wie das Potsdamer Bildungsministerium zu der neuen Prüfungspanne im Land mitteilte.mehr...

Innsbruck. Der Schauspieler erklärt in kurzen Videoclips der Tiroler Landwirtschaftskammer, wie sich vor allem Hundebesitzer auf einer Alm verhalten sollten. Denn es kann da oben auf der Bergwiese ganz schön gefährlich werden.mehr...

Miami. Nach einem schlechten Turnier kommt US-Golfer Lucas Glover nach Hause. Dort wartet schon die wütende Ehefrau. Die ist sauer über seine Leistung und schlägt zu - die Polizei muss kommen.mehr...

Miami. Ehekrach nach einem schlechten Turnier: Die Ehefrau von US-Golfprofi Lucas Glover (38) ist nach einem Streit mit ihrem Mann und dessen Mutter kurzzeitig verhaftet worden.mehr...

Miami. Ehekrach nach einem schlechten Turnier: Die Ehefrau von US-Profigolfer Lucas Glover ist nach einem Streit mit ihrem Mann und dessen Mutter kurzzeitig verhaftet worden. „Es geht allen gut. Obwohl Krista als Beschuldigte gilt, sind wir zuversichtlich, dass die Justiz aufklärt, was wirklich passiert ist“, twitterte Glover. US-Medien berichten, Krista Glover habe sich nach einem Golfturnier über die schlechte Leistung ihres Mannes aufgeregt und sei dann auf ihn und seine Mutter losgegangen. Aus einem Vernehmungsprotokoll des Sportlers mit der Polizei geht hervor, dass das kein Einzelfall ist.mehr...

London/Windsor. Hohe Kosten, Medienrummel und das Zelebrieren einer veralteten Staatsform. Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle bringt einige Briten auf die Palme. Im Netz und auf Veranstaltungen machen sie ihrem Ärger Luft.mehr...

Möser. Ein 40 Jahre alter Mann hat in Sachsen-Anhalt versehentlich zwei Hektar Wald abgebrannt. Der Mann wollte bei sommerlichen Wetter am Sonntag mit einem Gasbrenner Unkraut von seinem Gehweg in Körbelitz entfernen, wie die Polizei mitteilte.mehr...

Wiehl. Ein bislang unbekannter Mann hat am Freitagabend in einem Supermarkt in Wiehl (Oberbergischer Kreis) ein Portemonnaie gestohlen. Die 51-jährige Geschädigte hatte es in ihren Einkaufswagen unter einen Salatkopf gelegt. Kein gutes Versteck: Als sie unachtsam war, nutzte der Dieb die Gelegenheit aus. Die Geldbörse fand sich kurze Zeit später in der Nähe des Marktes, jedoch ohne das Bargeld. Anhand der Überwachungskamera wird nach dem Täter gefahndet.mehr...

Köln. Verbrannte Hähnchenkeulen haben in der Nacht zum Sonntag einen Rettungseinsatz mit 18 Feuerwehrleuten in Köln ausgelöst. Wie der „Kölner Stadt-Anzeiger“ berichtete, wollte ein Mann das Geflügel auf dem Herd zubereiten, war dann allerdings eingeschlafen. Ein Nachbar bemerkte starken Rauch und alarmierte die Feuerwehr. Die Helfer mussten mit Atemschutzmasken in die Wohnung vordringen, konnten den müden Koch aber retten.mehr...

Recklinghausen. Ein Neunjähriger ist in Recklinghausen nachts durch ein Badezimmerfenster ausgerissen und mit dem Auto der Eltern zur Kirmes gefahren. Nach Angaben der Polizei habe der Junge Glück gehabt und blieb unverletzt. Die schlafenden Eltern bemerkten den Ausflug erst, als die Polizei den Jungen nach Hause brachte. Demnach sei ein Streifenwagen auf das Auto aufmerksam geworden. Der Junge konnte trotz der Sitzerhöhung kaum über das Lenkrad schauen. Er gab an, sich das Auto der Eltern für die Fahrt zu einer Kirmes heimlich ausgeliehen zu haben.mehr...

Recklinghausen. Spritztour mit Sitzerhöhung: Ein Neunjähriger ist in Recklinghausen nachts durch ein Badezimmerfenster ausgebüxt und mit dem Auto der Eltern zur Kirmes gefahren. Der Ausreißer sei schon auf dem Rückweg gewesen und habe so bereits einige Kilometer zurückgelegt, sagte eine Sprecherin der Polizei. Demnach habe der Junge Glück gehabt und blieb unverletzt. Die schlafenden Eltern bemerkten den Ausflug erst, als die Polizei den Neunjährigen nach Hause brachte.mehr...

Alpen. Die Bahnschranke muss wieder weg, meinten Anwohner am Niederrhein. Als sie dann plötzlich weg war, rieb sich die Deutsche Bahn verwundert die Augen. Die Anwohner sehen sich im Recht.mehr...

Hückeswagen. Bei der einen oder anderen Diebesbeute kommt sogar die Polizei ins Staunen: In Hückeswagen soll eine Frau eine Wohnungstür eingetreten und ein Katzenklo gestohlen haben. Die 33-Jährige habe zugegeben, in die Wohnung eingedrungen zu sein, teilte eine Polizeisprecherin am Dienstag in Gummersbach mit. Sie habe dies aber angeblich nur getan, um einer Katze zu helfen, die darin kläglich miaut habe. Der Wohnungsinhaber fand nach seiner Rückkehr zwar seinen Stubentiger in bester Verfassung vor, er vermisste aber dessen stilles Örtchen. „Was manche Menschen dazu treibt, kriminell zu werden, bleibt oftmals ein Rätsel“, heißt es dazu in der Polizeimitteilung.mehr...

Mettmann. Er stoppte erst nach mehreren Hundert Metern: Ein 61-Jähriger hat sich in Mettmann mit seinem Auto in ein Weizenfeld verirrt. Zeugen seien am frühen Dienstagmorgen durch die Motorengeräusche des Wagens aus dem Schlaf gerissen worden und hätten die Polizei verständigt, teilten die Beamten mit. Demnach hatte sich der offenbar orientierungslose Mann zunächst verfahren und war dann von der unbeleuchteten Straße auf das Feld mit hüfthohem Weizen abgebogen. Angehörige holten den Mann ab und fuhren das Auto von dem beschädigten Acker.mehr...

San Francisco. Manche Yogis verbiegen sich regelrecht auf der Suche nach ausgefallener Entspannung. In den USA findet „Goat Yoga“ immer mehr Fans. Städter fahren für Kurse mit Ziegen aufs Land. Doch umgekehrt gibt es Probleme.mehr...

Oberhausen. Für einen ungewöhnlichen Anblick hat in Oberhausen ein mit Fahrzeugen beladener Lastwagen gesorgt: Auf dem Lkw waren ein Transporter und ein Auto gestapelt. Nach Polizeiangaben vom Freitag stand die skurrile Ladung am Donnerstag an einer Tankstelle. Der Lastwagen hatte demnach kein amtliches Kennzeichen, viele Reifen waren abgefahren.mehr...

Travemünde. Was dem Berliner seine Currywurst, ist dem norddeutschen Küstenbewohner das Fischbrötchen. Fisch im Brötchen wird in vielen Variationen angeboten. Auch wenn der Ursprung im Dunkeln liegt: An der Ostsee wird Weltfischbrötchentag gefeiert.mehr...

Berlin. Millionen Menschen in Deutschland haben laut einer Umfrage schon einmal versucht, mit Gedankenkraft einen Gegenstand schweben zu lassen. Das Kunststück, auch häufiger in der Science-Fiction-Filmreihe „Star Wars“ zu sehen, animiert weibliche Fans offensichtlich deutlich seltener zum Nachahmen. Demnach haben nur 5 Prozent der Frauen, aber 12 Prozent der Männer schon versucht, mit der „Macht“ Dinge zu versetzen. Das alles geht aus einer Online-Umfrage des Instituts YouGov hervor. Wenn sie die „Macht“ besäßen, würden die Befragten am häufigsten den Weltfrieden stiften.mehr...

Bingen. Ein 17 Monate altes Kleinkind hat bei einem Autobahnunfall in Rheinland-Pfalz einen Schutzengel gehabt. Dem Jungen in einer Babyschale wurde kein Haar gekrümmt, als ihm in einem fahrenden Wohnmobil Trümmer um die Ohren flogen. Auf der A60 nahe Bingen war plötzlich ohne Vorwarnung einer der hinteren Reifen geplatzt. Dabei durchschlugen Teile der Reifenkarkasse den Radkasten und den Unterboden und schleuderten ins Innere. Der kleine Junge schlief in dem Moment des Unfalls in einer Babyschale, die auf einer Sitzbank direkt über dem zertrümmerten Radkasten befestigt war.mehr...

Düsseldorf. Aufregung am Düsseldorfer Flughafen wegen des Urlaubssouvenirs eines kleinen Mädchens: Ein mit Muscheln bewachsener „Stein“ habe sich als scharfes Flak-Geschoss entpuppt, berichtete die Bundespolizei am Donnerstag. Die Siebenjährige habe ihr Mitbringsel am Strand in Holland entdeckt, erzählten die Eltern, die auf der Heimreise nach Moskau waren. Spezialisten entschärften den Fund. Weil der äußerlich nicht als Munition erkennbar gewesen sei, drohen der Familie keine weiteren Konsequenzen. Sie konnte die Reise ohne Souvenir fortsetzen.mehr...

Wellington. Wo liegt Neuseeland auf der Weltkarte? Rechts unten. Aber manchmal auch nicht. Der Pazifikstaat hat nun eine Kampagne gegen das Vergessenwerden gestartet. Und es gibt auch einen Verdacht, wer dahinter stecken könnte.mehr...

Wellington. Wo liegt Neuseeland auf der Weltkarte? Rechts unten. Aber manchmal auch nicht. Der Pazifikstaat hat nun eine Kampagne gegen das Vergessenwerden gestartet. Und es gibt auch einen Verdacht, wer dahinter stecken könnte.mehr...

Wellington. Wo liegt Neuseeland auf der Weltkarte? Rechts unten. Aber manchmal auch nicht. Der Pazifikstaat hat nun eine Kampagne gegen das Vergessenwerden gestartet. Und es gibt auch einen Verdacht, wer dahinter stecken könnte.mehr...

Wellington. Neuseeland hat eine Kampagne gestartet, um auf Weltkarten nicht mehr vergessen zu werden. Die Aktion unter dem Internet-Schlagwort #getNZonthemap hat auch die offizielle Unterstützung von Premierministerin Jacinda Ardern. Die Regierungschefin des Pazifikstaats schrieb auf ihrer Facebook-Seite: „Manche nennen es eine Verschwörung, manche ein Versehen. Egal: Es ist jetzt an der Zeit für eine kleine Kampagne.“ Tatsächlich kommt es immer wieder vor, dass Neuseeland auf Karten fehlt, obwohl die Fläche immerhin gut zwei Drittel der Deutschlands entspricht.mehr...

Oberhausen. Eine junge Frau kehrt nach einem längeren Auslandsaufenthalt zurück. Doch dann passt ihr Haustürschlüssel nicht. Und das war eindeutig noch nicht das größte Problem der Heimkehrerin.mehr...

Herford. Aus Lust am Fernsehen sind zwei Einbrecher in eine Herforder Wohnung eingestiegen - und erwischt worden. Die 38 Jahre alte Frau und ihr 45 Jahre alter Begleiter wurden von der Polizei auf frischer Tat vor dem flimmernden Bildschirm angetroffen. Sie hätten keinen eigenen Fernseher mehr und wollten sich etwas anschauen, erklärten sie den verdutzten Polizisten. „Die Tat war somit schnell geklärt“, teilte die Polizei am Freitag weiter mit. Die 71 Jahre alte Mieterin hatte ihre Wohnung in dem Mehrfamilienhaus mit einer Videokamera gesichert. Ihr Sohn hatte die Polizei alarmiert, als er die Fremden in der Wohnung seiner Mutter sah.mehr...

Miltenberg. Das Tier war Mitte April in Bergnot geraten und musste von einem kleinen Vorsprung gerettet werden. Seitdem ist die Geiß in Quarantäne und wird langsam aufgepäppelt. „Es geht ihr jeden Tag besser“. Und einen Namen hat sie jetzt auch.mehr...

Miltenberg. Die aus einen Steinbruch in Bayern gerettete Ziege hat nun einen Namen. Jungen und Mädchen des Kindergartens in Collenberg haben die weiße Hausziege „Flöckchen“ genannt, wie eine Sprecherin des Landratsamtes Miltenberg an diesem Freitag sagte.mehr...

Magdeburg. Ein zwei Jahre altes Mädchen hat in Magdeburg seine Mutter versehentlich auf dem Balkon ausgesperrt. Das Kind habe die Tür nach dem Missgeschick am Abend selbst nicht wieder öffnen können, teilte die Feuerwehr mit. Die Mutter bat schließlich vom Balkon aus Passanten um Hilfe, diese riefen dann die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte brachen die Wohnungstür auf und befreiten die Frau vom Balkon.mehr...

Braunschweig. Mit neun Kilo Schokolade unter dem Rock ist eine Frau in einem Supermarkt in Braunschweig beim Diebstahl erwischt worden. Doch damit nicht genug: Im Auto eines Komplizen lagerten weitere 50 Kilo Schokolade: Riegel, Pralinen, Hunderte Tafeln und Nuss-Nougat-Creme. Die 35-jährige Diebin hatte die Schokoladade in mehreren Bekleidungsschichten unter ihrem Rock versteckt, sagte eine Polizeisprecherin. Ob es sich bei der Frau und ihrem Komplizen um große Schokoliebhaber handelt oder ob die beiden das Diebesgut weiterverkaufen wollten, war bislang nicht bekannt.mehr...

Hagen. Unbekannte haben in der Hagener Innenstadt Fett achtlos weggekippt und damit Passanten in Gefahr gebracht. Zwei Männer rutschten am Mittwoch auf der gelben, extrem rutschigen Fettmasse aus und verletzten sich, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Wahrscheinlich handelte es sich laut Polizei um Küchenfett. Ein 64-Jähriger rutschte als Erster aus und verletzte sich am Kopf. Er versuchte die Stelle abzusichern und rief die Polizei hinzu. Kurz darauf verlor aber noch ein 37-Jähriger Passant in der öligen Masse das Gleichgewicht. Das Ordnungsamt kümmerte sich um die Beseitigung.mehr...

Haan. Ein ordentliches Bußgeld hat sich ein Motorradfahrer eingehandelt, weil er bei einem Tempolimit von 50 mit 120 Stundenkilometern „geblitzt“ wurde. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war er damit unfreiwilliger Spitzenreiter der Geschwindigkeitskontrolle in Haan am Vortag. Trotz Abzugs der Toleranzgrenze erwarten den Solinger nun neben dem Bußgeld ein dreimonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte im Flensburger Strafregister.mehr...

Bochum. Mit einem äußerst skurrilen Treckergespann hat ein 58-Jähriger einen Haufen Schrott und einen Kleinbus ohne Räder transportiert. Unter dem Schrott waren ein Kühlschrank, ein Toaster und Metallstäbe vergraben, teilte die Polizei am Dienstag in Bochum-Wattenscheid über den Vorfall von Montagabend mit. Das Auto lag oben drauf. Gesichert wurde die Fracht nur mit drei abgewetzten Gurten an dünnen Metallschienen am Boden des Anhängers. Auf Nachfrage der Beamten habe der Fahrer nur mit den Schultern gezuckt. Die Polizisten begleiteten das Gespann sicherheitshalber zu einem Rohstoffhandel, wo der Schrott entsorgt wurde. Auch wenn das erlaubte Gesamtgewicht eingehalten wurde, muss der Fahrer mit einer Anzeige rechnen.mehr...

Hagen. Ein betrunkener Angestellter hat in einer Hagener Kneipe den Diebstahl eines kompletten Spielautomaten verschlafen. Der 47-Jährige habe sich während seiner Schicht stark betrunken und sei immer wieder eingenickt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Tat bemerkte er demnach gegen Abend, als er wieder aufwachte. Die verständigte Polizei fand zwischen Restmüll auf der Straße nur noch das Holzgestell des etwa 60 Kilogramm schweren Automaten.mehr...

Berlin. Öffentlicher Oralsex zur Mittagszeit in einer Berliner S-Bahn hat zu einer Schlägerei und einem Polizei-Einsatz geführt. Fahrgäste, darunter auch Kinder, hätten ungehindert beobachten können, wie eine 36-jährige Frau am Sonntag gegen 11.30 Uhr ihren 38-jährigen Begleiter befriedigt habe, teilte die Bundespolizei mit. Nach Aufforderungen, die sexuellen Handlungen zu unterlassen, sei es zu einem heftigen Streit gekommen, bei dem mehrere Menschen verletzt wurden. Ein Fahrgast zog im Ostbahnhof die Notbremse.mehr...

Mannheim. Eine 53 Jahre alte Frau hat in Mannheim ihren Mann mit einer Müsli-Schale bewusstlos geschlagen. Die Polizei wurde laut einer Mitteilung von der 14-jährigen Tochter des Paares alarmiert, die den Streit in der Nacht zum Sonntag in ihrem Kinderzimmer hörte und den Notruf wählte. „Als die Streife gegen 23.30 Uhr in der Wohnung im Stadtteil Wohlgelegen eintraf, lag der zuvor wütende Ehemann regungslos am Boden“, schrieben die Beamten. Seine Frau hatte nach einem verbalen Streit zu der Porzellan-Schale gegriffen.mehr...

Leipzig. Ein Pferd hat sich auf einem Reiterhof bei Leipzig vergaloppiert: Das Tier erklomm aus unbekannten Gründen in Böhlitz-Ehrenberg die Stufen einer Reithalle und landete auf der Zuschauertribüne, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. Versuche, den Vierbeiner zum Abstieg zu bewegen, scheiterten. Die Feuerwehr rückte mit Leiterwagen und in Mannschaftsstärke an und hob den zuvor betäubten Vierbeiner sanft hinunter. „Das Pferd blieb unverletzt.“ Über den kuriosen dreistündigen Einsatz hatte zuerst die „Leipziger Volkszeitung“ online berichtet.mehr...