Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Labrador "Rocky" vom Dach gerettet

Feuerwehr-Einsatz

Der Labrador-Mischling "Rocky" ist am Mittwochabend aus einer Dachgeschosswohnung in Langendreer ausgebüchst und landete in der Dachrinne des Hauses. Die Feuerwehr konnte den zehnmonatigen Hund ohne Strapazen retten.

BOCHUM

von Von Laura Waßermann

, 21.06.2012
Labrador "Rocky" vom Dach gerettet

Der Labrador-Mischling saß entspannt in der Dachrinne des Hauses, als die Feuerwehr ihn am Mittwoch gerettet hat.

Eine Katze von einem Baum zu retten oder aus einem engen Schacht zu befreien ist für die Feuerwehr Bochum nichts neues. Doch am Mittwoch, 20. Juni, war es nicht eine Katze, die gerettet werden musste: "Rocky" ist aus einem Dachgeschoss- Fenster geklettert, verlor den Halt und rutschte die Dachziegel herunter.

Gegen 17.05 Uhr rückte die Feuerwehr aus, um den vermeintlich verängstigten Hund zu retten, der sich jedoch entspannt in der Dachrinne des Hauses niedergelassen hat, 25 Meter über dem Boden. Die Feuerwehrmänner haben ihn zunächst mit einem Tierfanggreifer gesichert und anschließend mit einer Steckleiter gerettet. "Rocky" hat sein Abenteuer gut überstanden und die Feuerwehrmänner werden diesen außergewöhnlichen Einsatz vermutlich nicht so schnell vergessen.