Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Landtag berät über Laschets gescheiterte Atommission

Der nordrhein-westfälische Landtag debattiert am heutigen Donnerstag (10.00 Uhr) über die gescheiterte Atommission von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) in Belgien. Laschet war vor gut einer Woche bei der belgischen Regierung mit der Forderung nach einer baldigen Abschaltung der störanfälligen Reaktoren Tihange bei Aachen und Doel nahe Antwerpen auf taube Ohren gestoßen. Auf Antrag der SPD-Opposition will der Landtag in einer Aktuellen Stunde über die Ergebnisse der Belgien-Reise Laschets beraten.

,

Düsseldorf

, 01.03.2018
Landtag berät über Laschets gescheiterte Atommission

Abgeordnete sitzen im nordrhein-westfälischen Landtag. Foto: Federico Gambarini/Archiv

Der belgische Premier Charles Michel hatte Laschet verdeutlicht, dass Belgien am Atomausstieg bis zum Jahr 2025 und an seinen Reaktoren festhalten wolle.

Vor dem Landtag wollen am Nachmittag (15.30 Uhr) Kirchen und Gewerkschaften gegen die von CDU und FDP geplante Ausweitung der verkaufsoffenen Sonntage demonstrieren.