Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Etwa 120.000 Euro Schaden

Laster fährt frontal in Absicherung auf A30 bei Lotte

LOTTE Auf der A30 bei Lotte in Richtung Hannover ist ein Lasterfahrer am Mittwochnachmittag frontal in einen Absicherungsanhänger gefahren. Die Straßenmeisterei war kurz vor der Anschlussstelle Lotte mit Bauarbeiten beschäftigt, die Schilder dazu soll der Lasterfahrer laut Polizei auch gesehen haben.

Laster fährt frontal in Absicherung auf A30 bei Lotte

Der Laster und der zerstörte Anhänger. Foto: NWM-TV

Der Lasterfahrer ist gegen 14.38 Uhr in einen Anhänger mit der Absicherung auf der rechten Spur gefahren. Laut Pressestelle der Polizei Münster hat der Mann die Absicherung gesehen, schaffte es aber nicht mehr rechtzeitig, in eine Lücke auf der linken Fahrspur zu wechseln. Der Anhänger wurde vollständig zerstört und die Zugmaschine auf die Überholspur geschleudert.

Lkw prallt auf Absicherungsanhänger

Der Lkw war frontal in die Absperrung gefahren.
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte
Unklar ist, warum er dennoch auf die Absperrung krachte.
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte
Laut Polizei sagte der Fahrer zunächst aus, dass er die Hinweisschilder zur Baustelle gesehen habe.
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte
Die Unfallstelle auf der A30 kurz vor der Anschlussstelle Lotte

Der Laster wurde an der Front schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Fahrer wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, er konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Die Zugmaschine hat einen Schaden am Heck erlitten, zu der Zeit des Unfalls saß niemand in dem Wagen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 120.000 bis 130.000 Euro.

Dortmund Bei einem schweren Unfall auf der A2 bei Dortmund ist am Mittwochmorgen eine 28-jährige Frau getötet worden. Ein Lkw-Fahrer hatte ein Stauende übersehen und war in den Pkw der 28-Jährigen gekracht. Auf der Autobahn war stundenlang nur ein Fahrstreifen freigeben, erst am Mittwochmittag war die Bahn wieder frei.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Verhandlungen zwischen SPD und CDU

Große Koalition noch nicht sicher - so geht es weiter

Berlin Union und SPD stellen sich nach der knappen Zustimmung der Sozialdemokraten auf schwierige Koalitionsverhandlungen ein. Führende Politiker von CDU und CSU erteilten der SPD-Forderung nach einer Nachbesserung der Sondierungsergebnisse noch am Sonntagabend eine Absage. Wie geht es jetzt weiter? mehr...

Abstimmung auf Sonderparteitag

SPD ringt sich zu Koalitionsverhandlungen durch

Bonn Vier Monate nach der Bundestagswahl hat die SPD den Weg zu Verhandlungen mit der Union über eine neue große Koalition frei gemacht. Nach einer Zitterpartie stimmte die SPD für die Aufnahmen von Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU. Eine letzte Hürde gibt es dennoch zu überwinden.mehr...

Panorama

Tausende Urlauber in Zermatt und St. Anton eingeschneit

Zermatt/St. Anton. „Schneesicher - 365 Tage im Jahr“: Der Werbespruch Zermatts bekommt zunehmend einen bitteren Beigeschmack angesichts der erneuten Bahn- und Straßensperre. Auch in St. Anton in Österreich ist die Lage schwierig.mehr...

Toter und Verletzte auf A40

Mann will Frau während der Fahrt töten

Bochum Drama auf der A40 bei Bochum: Ein Mann sticht während der Fahrt auf seine Ehefrau ein. Nach einer Kollision mit der Leitplanke gelingt der schwer verletzten Frau die Flucht. Der Mann stirbt kurz darauf bei einem Unfall, weitere Personen werden verletzt.mehr...

Panorama

Mann will Frau während Fahrt auf Autobahn töten

Bochum. Der Streit eines Ehepaars ist am Sonntag auf der Autobahn 40 bei Bochum völlig eskaliert und hat zu einem Toten und mehreren Verletzten geführt. Das Paar hatte sich zunächst im Auto verbal gestritten, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten.mehr...