Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Laternen warten auf Einsatz

IM NORDOSTEN Die Laternen sind gebastelt, die Brezeln gebacken: Die Jungen und Mädchen in den Stadtteilen freuen sich auf die Martinszüge, die viele Gemeinden und Organisationen initiieren.

31.10.2007
Laternen warten auf Einsatz

Martin und Fiona haben das Bild zum Martinsumzug gemalt.

Schon am Sonntag (4.11.) lädt die katholische Kirchengemeinde St. Petrus-Canisius in Husen ein. Auftakt ist um 17 Uhr in der Kirche mit der Aufführung des Martinsspiels durch die Kinder des Kindergartens. Im Anschluss zieht der Martinszug durch das Dorf.

Stärken können sich die großen und kleinen Marschierer anschließend auch. Brezelkarten für 1,20 gibt es in der Drogerie Sommer, bei Bauer Sprave, im kath. Kindergarten und Pfarrbüro.

Kinder können singen

Ebenfalls am Sonntag (4.11.) startet der Martinszug der Interessengemeinschaft Wickeder Vereine . Los geht es um 17 Uhr auf dem Parkplatz des Sportplatzes an der Morgenstraße. St. Martin auf dem Pferd wird den Laternenumzug anführen. Begleitet werden Kinder und Erwachsene von den Musikfreunden Hellweg und Altenbögge sowie von der KG Rot-Gold.

Ziel ist der Parkplatz von Rewe Röling an der Eulenstraße. Dort wird die Martinslegende vorgetragen. Kinder, die zu St. Martin ein Gedicht oder ein Lied vortragen möchten, sind herzlich willkommen: Anmeldungen bei Barbara Goldammer, Tel. 21 58 50, Herbert Pielucha, Tel. 21 05 72, oder am Sonntag am Brezelstand.

DieArbeitsgemeinschaft Wambeler Bürger und Vereine sowie der Jakobus- und St. Meinolfus-Kindergarten lädt gemeinsam mit dem zum Martinszug am Sonntag (11.11.) ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr an der Fröbelschule, Sendstr. 100. Hoch zu Ross reitet St. Martin bis zum Parkplatz Rewe-Rawers, begleitet vom Wambeler Bürger- und Schützenverein und dem Spielmannszug der 7. Kompanie. Bretzelvorverkauf ist im Kindergarten ( Karten für 1 ).

St. Martin reitet hoch zu Ross

Die Gemeinschaft Brechtener und Holthauser Vereine und Organisationen startet am Sonntag (11.11.) um 17 Uhr den Martinszug auf der Sportanlage Schiffhorst. Gegen 18.30 Uhr wird der Laternenzug dort zurück sein, und es wird die Martinsgeschichte aufgeführt. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer ist gesorgt.

Der Knappenverein Borussia lädt zum großen Martinsumzug durch die Kirdorfsiedlung am Sonntag (11.11.) ein. Aufstellung und Abmarsch ist um 17.30 Uhr am Wrangelplatz. Der Umzug wird von der Freiwilligen Feuerwehr Eving/Brechten, den Knappen im Knappenrock mit Fackeln sowie dem Spielmannszug "Dortmund Nord" begleitet. Regina Woytys reitet als St. Martin mit ihrem Pferd Ramona voran. Auf dem Wrangelplatz sind Zelte mit Ständen aufgebaut. Die Martinslegende liest Walter Keltz.