Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Laudehr und Popp schalten um in Wettkampfmodus

Montreal (dpa) Nach zwei Tagen Abschalten, Regeneration und Freizeitvergnügen haben die deutschen Fußball-Frauen zurück in den Wettkampfmodus geschaltet.

Laudehr und Popp schalten um in Wettkampfmodus

Alexandra Popp (l) und Simone Laudehr bei der Pressekonferenz in Montreal. Foto: Carmen Jaspersen

«Man muss sich erst wieder ins Training reinfuchsen und in den Körper reintrainieren, um die Leidenschaft wieder zu bekommen», gestand Simone Laudehr in Montreal. «Die erste Einheit war kurz und knackig. Von der ersten Minute hat es geknallt», berichtete die Regensburgerin gewohnt klar und direkt.

Die 28-Jährige scheint froh, dass es im Viertelfinale gegen Frankreich am Freitag (22.00 Uhr) endlich wieder rundgeht. Eher gelangweilt fügte sie rückblickend auf die zwei mehr oder weniger ruhigen Tage an. «Was machen Frauen schon in der Freizeit: shoppen.» Sie habe nur einige Kleinigkeiten besorgt.

Auch ihre Teamkollegin Alexandra Popp machte nicht den Eindruck, als sei sie zum Sightseeing nach Montreal gekommen. «Im Training hat man schon wieder gemerkt, dass es nun wieder zählt. Es ist schon ein bisschen so, dass es wieder losgehen kann», meinte die 24-jährige Offensivspielerin. Man müsse auch aufpassen, dass die Ruhephase nicht zu lang dauere: «Dann kommt man körperlich an den Tiefpunkt. So war die Mischung genau richtig.»

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Wolfsburg siegt 5:0 und bleibt vorne - Frankfurt verliert

Düsseldorf (dpa) Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben am dritten Spieltag der Bundesliga den dritten Sieg eingefahren. Am Sonntag gewann der Titelverteidiger mit 5:0 (3:0) gegen USV Jena und rangiert weiter an der Tabellenspitze. Alexandra Popp (3) und Zsanett Jakabfi (2) erzielten die Tore.mehr...

Frauenfußball

DFB-Frauen wollen gegen Tschechien nach oben

Ustí nad Labem (dpa) Der Start in die WM-Qualifikation verlief erfolgreich. Nun wollen die deutschen Fußballfrauen an den Erfolg gegen Slowenien anknüpfen und mit einem Sieg in Tschechien die Tabellenführung übernehmen.mehr...

Frauenfußball

Neuanfang: Jones nimmt sich WM-Titel vor

Ingolstadt (dpa) Das frühe EM-Aus ist Geschichte, nun geht es mit Trainerin Jones in Richtung WM 2019. Der Quali-Auftakt gegen Slowenien soll dabei der erste Schritt sein. Die letzten Duelle lassen auf viele Tore hoffen.mehr...

Frauenfußball

Steffi Jones vor EM: "Irgendwann muss es fluppen"

Heidelberg (dpa) In gut einer Woche starten die deutschen Fußballerinnen in die Europameisterschaft in den Niederlanden. Erstmals ist Steffi Jones als Bundestrainerin verantwortlich für das Team. Die Vorbereitung lief wie am Schnürchen. EM-Titel Nummer neun ist das erklärte Ziel.mehr...