Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fernsprecher unter Verschluss

Telefonzelle

Zum „historischen“ Fernsprecher in Asbeck noch ein Telefonbuch mitsamt Halterung, das wäre doch was. So sah es auch der Planungsausschuss in seiner jüngsten Sitzung.

Asbeck

24.06.2018
Fernsprecher unter Verschluss

Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung brachten jüngst ein Schloss an der Telefonzelle in Asbeck an. © Markus Gehring

„Das wäre cool“, äußerte Bürgermeister Friedhelm Kleweken. „Wir werden darüber mit der Telekom sprechen.“ Das sei allerdings gar nicht so einfach. „Das Unternehmen ist global aufgestellt.“ Das aus den 80er-Jahren stammende Unikum, die Telefonzelle FE 78 SH an der Brückenstraße, hat die Gemeinde zum symbolischen Preis von 1,19 Euro der Telekom abgekauft. Auf der Tagesordnung der Juli-Sitzung des Rates steht, das Fernsprechhäuschen in die Denkmalliste der Gemeinde aufzunehmen. Mitarbeiter der Gemeinde brachten jüngst ein Schloss an.

Lesen Sie jetzt