Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Goldene Hochzeit im Hause Schwede

23.11.2007

Legden Das Fest der Goldenen Hochzeit feiern heute Franz und Marianne Schwede geb. Brückner, Rossmöllerhook in Legden. Beide kamen nach ihrer Vertreibung aus Schlesien 1946 ins Münsterland, er im Alter von 15, sie mit neun Jahren. Franz Schwede hatte noch in seiner alten Heimat eine Lehre als KFZ-Schlosser begonnen, arbeitete dann zehn Jahre in der Zündholzfabrik in Ahaus, war 15 Jahre im Baugewerbe tätig und weitere 20 Jahre bei der damaligen WCG. Zu seinen Hobbys gehören Lesen, Rätseln und Musik auf dem Keyboard. Seine Frau, die er über eine Jugendgruppe kennen lernte, hat noch drei Jahre lang in Legden die Schule besucht, bevor sie in der Näherei Kluge arbeitete. Auch sie liest gern und besucht zusammen mit ihrem Mann bereits seit 20 Jahren den Tanztee. Zum heutigen Fest gratulieren die zwei Söhne, eine Schwiegertochter, Familie, Freunde und Bekannte. mel

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt