Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Post fürs liebe Christkind

21.12.2007

Legden/Ahaus Chris hat es sich einfach gemacht. Anstatt dem Christkind alle Wünsche aufzuzählen, hat er einfach seine Bastelschere genommen und aus einem Katalog ausgeschnitten, was er gut gebrauchen könnte. Auf seinem Wunschzettel reihen sich Bagger, Planierraupen und anderes Baugerät aneinander.

Andere Kinder haben graue Kästchen mit Quadraten in der Mitte gemalt. "Fotohandys", erklärt der Weihnachtswichtelmann mit Kennerblick, während er einen Zettel nach dem anderen von der Tanne abknüpft. "Die müssen ja ab, sonst denken die Kinder, das Christkind lese ihre Post nicht."

Nicht nur Spielzeug und technisches Gerät wünschen sich die Briefeschreiber. "Mitunter lesen wir auch, ,bitte, lass meine Eltern nicht mehr streiten?, oder "mach mich wieder gesund`". Nahe gegangen sei ihm auch der Wunsch einer jungen Frau - nach Stil und Handschrift zu schließen - ,die "um meinen Platz im Leben und um Liebe" bat. Helfen können er und seine Mitstreiter zwar nicht, aber wünschen - "allen ein frohes Fest." sy-

Lesen Sie jetzt