Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tänze helfen, aktiv älter zu werden

19.08.2008

Legden/Kreis "Aktiv älter werden - mit Seniorentanz". Unter diesem Motto treffen sich bei der Volkshochschule in Legden seit vielen Jahren regelmäßig Tanzgruppen, um sich mit Tanzen fit zu halten. Bei den eingeübten Tänzen handelt es sich um Gruppentänze, die nicht für Paare gedacht sind. Die Teilnehmer sind also nicht auf einen Partner angewiesen. Der Schwierigkeitsgrad der Tänze ist sehr vielfältig. Ungeübte Tänzer etwa können sich schnell einfinden und einfache Tänze erlernen.

Der Seniorentanz bietet allerdings auch sehr anspruchsvolle Gruppentänze mit schwierigeren Schrittfolgen, die nur nach einigen Übungsstunden und mit etwas Erfahrung gemeistert werden können. Je nach körperlichen Fähigkeiten macht es aber immer viel Spaß, sich rhythmisch nach Musik zu bewegen und sich auch geistig dadurch fit zu halten, stellen die Veranstalter fest.

Unter der Leitung von Waltraud Robert beginnt am Dienstag, 26. August, 14 bis 15.30 Uhr wieder ein neuer Kurs im Pfarrheim in Legden. Auch weniger Geübte werden schnell mit "im Tritt" sein und sind willkommen. Viele Teilnehmerinnen sind sich einig: "Tanzen in der Gemeinschaft verbindet und macht viel Spaß." Es ist auch möglich, einfach in die Gruppenstunde "hinzuschnuppern".

Weitere Informationen gibt es in der Geschäftsstelle der VHS in Ahaus unter Tel. (0 25 61) 9 53 70 oder im Internet:

www.vhs-aktuellesforum.de

Lesen Sie jetzt