Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Leichenteile gehörten seit Sonntag vermisstem Bochumer

Abgetrennter Fuß

Einen abgetrennten Fuß hatten Bahnmitarbeiter am Montagmorgen in Bochum gefunden. Nach intensiver Suche fand die Polizei weitere Körperteile. Mittlerweile ist klar: Sie gehörten zu einem seit Sonntagabend vermissten Bochumer. Die Strecke zwischen Bochum und Dortmund war für zweieinhalb Stunden gesperrt.

BOCHUM/DORTMUND

, 11.12.2017
Leichenteile gehörten seit Sonntag vermisstem Bochumer

Nach dem Fund eines abgetrennten Fußes in den Gleisen kurz vor dem Bochumer Hauptbahnhof suchte die Polizei weiter die Bahngleise ab. Im Bereich der Harpener Straße fanden die Beamte eine Leiche. © Foto: Philipp Leske/ ANC-NEWS

Bahnmitarbeiter haben am Morgen einen abgetrennten Fuß in den Gleisanlagen kurz vor dem Bochumer Hauptbahnhof gefunden. „Nach weiterer Suche wurden dann im Bereich der Harpener Straße in Bochum weitere Teile einer Leiche gefunden“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Morgen. Am Nachmittag meldete die Polizei dann, dass die Leichenteile zu einem seit Sonntag vermisstem Bochumer gehörten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden