Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Leipzig-Stürmer Werner: Bleibe nächstes Jahr

Stuttgart/Leipzig. Nationalstürmer Timo Werner hat bekräftigt, auch in der kommenden Saison für den deutschen Vizemeister RB Leipzig spielen zu wollen.

Leipzig-Stürmer Werner: Bleibe nächstes Jahr

Timo Werner stellt ein Verbleib in Leipzig über den Sommer hinaus in Aussicht. Foto: Jan Woitas

„Ich habe noch einen Vertrag bis 2020, ich fühle mich wohl in Leipzig“, sagte der 22-Jährige nach dem 0:0 bei seinem Heimatverein VfB Stuttgart im TV-Sender Sky und antwortete auf die Frage, ob er seinen Vertrag in Leipzig bis zum Ende erfüllt: „Auf jeden Fall nächstes Jahr.“

Noch vor dem Duell bei seinem Ex-Verein hatte der gebürtige Stuttgarter gesagt, dass er sich momentan nicht mit einer Vertragsverlängerung oder einem Vereinswechsel auseinandersetzt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Vorstand von Hannover 96 e.V. um Kind nicht entlastet

Hannover. Der Vorstand des Muttervereins von Hannover 96 um den Vorsitzenden Martin Kind ist bei der Mitgliederversammlung nicht entlastet worden. 543 Mitglieder stimmten für eine Entlastung, 548 dagegen.mehr...

Erste Bundesliga

Eintracht Frankfurt will Jovic fest verpflichten

Frankfurt/Main. Nach dem Halbfinal-Sieg gegen den FC Schalke 04 will Pokalfinalist Eintracht Frankfurt seinen bislang nur ausgeliehenen Siegtorschützen Luka Jovic langfristig verpflichten.mehr...

Erste Bundesliga

Kölns Lehmann fällt den Rest der Saison aus

Köln. Der 1. FC Köln muss für den Rest der Saison auf Fußball-Profi Matthias Lehmann verzichten. Der Kapitän des Bundesliga-Letzten zog sich im Training eine Verletzung am Ellenbogen zu, wie der Verein mitteilte.mehr...

Erste Bundesliga

Lizenz: Grünes Licht auch für den HSV in der ersten Runde

Frankfurt/Main. Die Erst- und Zweitligisten haben trotz weiter gestiegener Gehalts- und Transfersummen offensichtlich gut gewirtschaftet. Derzeit droht keinem Club der Lizenzentzug.mehr...

Erste Bundesliga

Freiburg konzentriert sich auf HSV-Spiel

Der abstiegsgefährdete Fußball-Bundesligist SC Freiburg will sich vor dem möglicherweise wegweisenden Kellerduell beim Hamburger SV nicht mehr mit dem kuriosen Videobeweis in der Halbzeitpause beim 0:2 in Mainz beschäftigen.mehr...