Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Alle Artikel zum Thema: Leipzig

Leipzig

Sinsheim. Fußball-Trainer Julian Nagelsmann hat einen vorzeitigen Wechsel von 1899 Hoffenheim zu RB Leipzig ausgeschlossen. „Es gab und gibt zu keinem Zeitpunkt einen Gedanken an einen Wechsel noch in diesem Sommer“, sagte der 30-Jährige in einer Mitteilung der Hoffenheimer Medienabteilung. Nagelsmann übernimmt ab der Saison 2019/2020 den Bundesliga-Rivalen aus Leipzig, bei dem er einen Vertrag bis 2023 unterschrieb. Dafür zahlen die Sachsen eine Ablösesumme von fünf Millionen Euro.mehr...

Sinsheim. Die vorzeitige Verkündung des Wechsels von Julian Nagelsmann zu RB Leipzig war ein Paukenschlag. Der Coach hat noch ein Jahr in Hoffenheim vor sich. Und diese Konstellation ist für die Beteiligten offensichtlich kein Problem.mehr...

Hoffenheim. Die vorzeitige Verkündung der Trainerpersonalie Nagelsmann soll in der neuen Saison für Ruhe sorgen. Der für Geradlinigkeit stehende Bayer wollte in seiner ersten Champions-League-Saison Störfeuer vermeiden. Oder kommt jetzt eine (gewollte) Eigendynamik ins Spiel?mehr...

Leipzig. Julian Nagelsmann wird ab Sommer 2019 neuer Trainer bei RB Leipzig. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, erhält er einen Vertrag bis 2023. Offen ist noch, wer in der kommenden Saison Coach bei den Sachsen und damit Nachfolger von Ralph Hasenhüttl wird.mehr...

Leipzig. Julian Nagelsmann wird ab Sommer 2019 neuer Trainer bei RB Leipzig. Wie der Fußball-Bundesligist am Donnerstag mitteilte, erhält er einen Vertrag bis 2023. Offen ist noch, wer in der kommenden Saison Coach bei den Sachsen und damit Nachfolger von Ralph Hasenhüttl wird.mehr...

Leipzig. Trainer Julian Nagelsmann wechselt nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur im Sommer 2019 vom Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim zum Ligakonkurrenten RB Leipzig. Zuvor hatte der „Kicker“ darüber berichtet.mehr...

Leipzig. Trainer Julian Nagelsmann wechselt nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur im Sommer 2019 vom Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim zum Ligakonkurrenten RB Leipzig. Zuvor hatte am Donnerstag der „Kicker“ darüber berichtet.mehr...

Nyon. Die Auftakt-Prüfungen von RB Leipzig im internationalen Geschäft der neuen Saison sind lösbar. Doch viele personelle Fragen sind offen. Zweieinhalb Wochen vor dem Trainingsauftakt gibt es noch keinen neuen Trainer und erst zwei Neuverpflichtungen.mehr...

Leipzig. RB Leipzig nimmt sich bei der Trainersuche weiter Zeit. Clubchef Oliver Mintzlaff sagte dem Internetportal „RBLive“ und der „Mitteldeutschen Zeitung“, man lasse sich nicht hetzen, da man intern von der Wunschlösung absolut überzeugt sei.mehr...

Leipzig. Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat Linksverteidiger Marcelo Saracchi verpflichtet. Der 20-Jährige, der für die uruguayische U20-Nationalmannschaft spielt, kommt vom argentinischen Rekordmeister River Plate.mehr...

Leipzig. RB Leipzigs Spielmacher Emil Forsberg kann sich sehr gut vorstellen, dass der sächsische Fußball-Bundesligist mit Ralf Rangnick als Coach in die kommende Saison geht.mehr...

Leipzig. Nationalstürmer Timo Werner geht mit den Spekulationen um einen möglichen Wechsel zum FC Bayern München als Lewandowski-Ersatz entspannt um.mehr...

Leipzig. Die Trainer-Entscheidung bei RB Leipzig rückt langsam näher. Vorstandschef Oliver Mintzlaff arbeitet nach eigenen Worten mit Hochdruck an der 1a-Lösung und kündigte in Kürze eine vielleicht unerwartete Entscheidung an.mehr...

Eppan. Nationalstürmer Timo Werner sieht für sich nur noch begrenzte Entwicklungschancen bei RB Leipzig. „Um ein Weltklassespieler zu werden, muss ich auf Clubebene wahrscheinlich in einer noch besseren Mannschaft spielen“, sagte der 22-Jährige in einem Interview der Zeitung „Die Welt“.mehr...

Leipzig. Der Nachfolger von Ralph Hasenhüttl als Trainer bei RB Leipzig soll nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in zehn bis vierzehn Tagen feststehen.mehr...

Leipzig. Die Trainersuche beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig gestaltet sich immer schwieriger. Denn mit Marco Rose fällt ein weiterer möglicher Kandidat als Nachfolger von Ralph Hasenhüttl weg.mehr...

Schlaglichter

24.05.2018

RB Leipzig weiter auf Trainersuche

Leipzig. RB Leipzig steht bei den Planungen für die kommende Saison weiterhin unter hohem Zeitdruck. Am 26. oder 27. Juli steht bereits das erste Qualifikationsspiel zur Europa League an - und noch hat der Fußball-Bundesligist keinen neuen Trainer als Nachfolger für Ralph Hasenhüttl gefunden. „Es gibt keinen neuen Stand. Alles ist offen“, bestätigte der Fußball-Bundesligist der Deutschen Presse-Agentur. Es hatte am Donnerstag erneut Spekulationen gegeben, dass RB-Sportdirektor Ralf Rangnick wie schon 2015 in Doppelfunktion als Trainer zurückkehren könnte.mehr...

Erste Bundesliga

24.05.2018

RB Leipzig weiter auf Trainersuche

Leipzig. RB Leipzig steht bei den Planungen für die kommende Saison weiterhin unter hohem Zeitdruck. Am 26. oder 27. Juli steht bereits das erste Qualifikationsspiel zur Europa League an - und noch hat der Bundesligist keinen neuen Trainer als Nachfolger für Ralph Hasenhüttl gefunden.mehr...

Leipzig. U19-Spieler Elias Abouchabaka hat bei RB Leipzig einen Profivertrag erhalten. Der 18-Jährige unterschrieb einen Kontrakt bis 2020, teilte der Verein mit.mehr...

Leipzig. Keine Spur von Trennungsschmerz. Leipzigs ehemaliger Trainer Ralph Hasenhüttl bereut es nicht, seinen Vertrag bei RB aufgelöst zu haben. Er räumt in einem Interview aber auch eigene Fehler ein. Seine Zukunft? Erstmal Durchatmen. Die Zeit werde zeigen, was kommt.mehr...

Leipzig. RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick schließt einem Bericht zufolge ein erneutes Comeback als Trainer bei dem sächsischen Fußball-Bundesligisten aus. Nach Informationen der „Leipziger Volkszeitung“ hat der 59-Jährige „das intern unzweideutig kommuniziert“.mehr...

Leipzig. Red Bull Salzburgs Trainer Marco Rose beteiligt sich auch nach dem Aus von Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttl nicht an den aufgekommenen Personal-Spekulationen.mehr...

Erste Bundesliga

17.05.2018

Was kommt nach dem Hasenhüttl-Aus bei RB?

Leipzig. Das Erbe von Fan-Liebling Ralph Hasenhüttl wiegt schwer. Zieht Rangnick, wie vor drei Jahren, selbst noch einmal den Trainingsanzug an? Oder gelingt ihm ein erneuter Trainer-Coup? Auch die Zukunft einiger Spieler ist nach der Trennung von Hasenhüttl offen.mehr...

Leipzig. Fußball-Bundesligist RB Leipzig und Trainer Ralph Hasenhüttl haben sich getrennt. Der Club habe dem Wunsch des Trainers nach vorzeitiger Vertragsauflösung entsprochen, hieß es in einer Mitteilung des Vereins. Zuerst hatte das Internetportal Sportbuzzer über die Personalie berichtet. Der 50-jährige Österreicher, der die jungen Sachsen im Premieren-Jahr zur Vizemeisterschaft führte und nun trotz Doppelbelastung mit Champions League und Europa League mit Rang sechs erneut ins internationale Geschäft brachte, fühlte seine Arbeit nicht genug gewürdigt, wie die „Leipziger Volkszeitung“ berichtet.mehr...

Leipzig. Fußball-Bundesligist RB Leipzig und Trainer Ralph Hasenhüttl haben sich getrennt. Der Club habe dem Wunsch des Trainers nach vorzeitiger Vertragsauflösung entsprochen, hieß es in einer Mitteilung des Vereins am Mittwoch. Zuerst hatte das Internetportal Sportbuzzer über die Personalie berichtet.mehr...

Leipzig. Ralph Hasenhüttl hat nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur den Fußball-Bundesligisten RB Leipzig um die Auflösung seines Vertrages gebeten. Der Club und der 50 Jahre alte Coach trennten sich am Mittwoch. Zuerst hatte der Sportbuzzer über die Personalie berichtet.mehr...

Leipzig. Ralph Hasenhüttl hat nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur den Fußball-Bundesligisten RB Leipzig um die Auflösung seines Vertrages gebeten. Der Club und der 50 Jahre alte Coach trennten sich am Mittwoch. Zuerst hatte der Sportbuzzer über die Personalie berichtet.mehr...

Leipzig. Ralph Hasenhüttl ist nach Informationen des Internetportals Sportbuzzer nicht mehr Trainer des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig. Der Club und der 50 Jahre alte Coach hätten sich ein Jahr vor Ende des Vertrags getrennt, berichtete das Portal.mehr...

Leipzig. Ralph Hasenhüttl ist nach Informationen des Internetportals Sportbuzzer nicht mehr Trainer des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig. Der Club und der 50 Jahre alte Coach hätten sich am Mittwoch ein Jahr vor Ende des Vertrags getrennt, berichtete das Portal.mehr...

Leipzig. Bei RB Leipzig steht nach Informationen der „Bild“-Zeitung das komplette Trainer-Team um Chefcoach Ralph Hasenhüttl vor dem Aus. Demnach sollen auch Co-Trainer Zsolt Löw, der auf der Wunschliste des neuen PSG-Coaches Thomas Tuchel stehen soll, Danny Röhl und Sportpsychologe Sascha Lense den Verein verlassen. Damit würde der Verein einen radikalen Schnitt machen. Zusammen mit seinem Team hatte Hasenhüttl RB Leipzig nach der Übernahme im Sommer 2016 im ersten Bundesliga-Jahr zur Vizemeisterschaft geführt.mehr...

Leipzig. RB Leipzig und Trainer Hasenhüttl trennen sich. Ein Jahr vor Ende des Vertrags bittet der Coach nach Vereinsangaben um die Auflösung. Ralf Rangnick steht als wichtigster Entscheider und RB-Architekt nun gehörig unter Druck.mehr...

Leipzig. Ralph Hasenhüttl steht nach übereinstimmenden Medienberichten vor einem möglichen vorzeitigen Aus beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig. Wie die „Bild“-Zeitung und das Fachmagazin „Kicker“ schreiben, hat der Verein dem 50 Jahre alten Österreicher bei einem Gespräch kein neues Angebot gemacht, obwohl dieser mehrfach öffentlich seine klare Bereitschaft für eine Verlängerung seiner Amtszeit über Juni 2019 hinaus signalisiert hatte. Bis dann läuft sein aktueller Vertrag.mehr...

Berlin/Leipzig. Leipzigs Spieler schwärmen von Ralph Hasenhüttl. Die RB-Fans feiern den Coach für den erneuten Einzug nach Europa. Wie lange der Österreicher die Sachsen noch trainiert, bleibt im Vertragspoker aber offen. Zumindest eine Garantie gibt Sportdirektor Rangnick ab.mehr...

Berlin. Leipzigs Spieler schwärmen von Ralph Hasenhüttl. Die RB-Fans feiern den Coach für den erneuten Einzug nach Europa. Doch ob der Österreicher die Sachsen auch in das dritte Erstligajahr führt, ist im Vertragspoker weiter offen. Die Stimmung ist angespannt.mehr...

Berlin. Auch in seinem zweiten Bundesliga-Jahr schafft RB Leipzig den Sprung nach Europa. Zum Saisonabschluss feiern die Sachsen einen verdienten 6:2-Erfolg bei Hertha BSC. Spannend wird, wie es mit Trainer Ralph Hasenhüttl weitergeht.mehr...

Berlin. Jordan Torunarigha kehrt nach einer Denkpause im Saisonfinale von Hertha BSC gegen RB Leipzig in die Startformation zurück. Der 20 Jahre alte Defensivspieler rückt in die Innenverteidigung neben Karim Rekik.mehr...

Leipzig. Die Bundesliga-Handballer des SC DHfK Leipzig haben den ersten Auswärtssieg unter Trainer Michael Biegler gefeiert. Bei TuS N-Lübbecke setzten sich die Sachsen am Donnerstagabend mit 22:17 (13:6) durch. In der Tabelle rückten die Grün-Weißen auf Rang sieben vor und haben bereits drei Spieltage vor Schluss ihren bisherigen Punkterekord (35) im Oberhaus aus der Vorsaison eingestellt. Beste Werfer vor 1756 Zuschauern waren Philipp Weber für den SC DHfK (6)und Lukasz Gierak für Lübbecke (4). mehr...

Leipzig. RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl geht entspannt in die Vertragsverhandlungen Anfang kommender Woche. Sportdirektor Ralf Rangnick hatte die Gespräche aufgrund der Ergebnis-Krise nach dem Viertelfinal-Aus in der Europa League bei Olympique Marseille bis zum Saisonende vertagt.mehr...

Leipzig. Die müden Spieler sehnen sich nach dem Saisonende. Für RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick beginnt die Schwerstarbeit ab Sonntag. Priorität haben die vorzeitigen Verlängerungen mit Hasenhüttl und Werner. Für den grübelnden Forsberg verhängt er ein Wechselverbot.mehr...

Leipzig. RB Leipzigs Kevin Kampl wird den 5. Mai 2018 wohl nie vergessen. Denn am Samstagmorgen wurde der Mittelfeldspieler des Fußball-Bundesligisten Vater von Sohn Jordi Noel.mehr...

Erste Bundesliga

06.05.2018

Hasenhüttl bestätigt Kontakt zum FC Bayern

Leipzig. Trainer Ralph Hasenhüttl von Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat erstmals einen Kontakt zum deutschen Rekordmeister FC Bayern eingeräumt. Zugleich fühlte er sich in seiner Entscheidung bestätigt, die Vertragsgespräche mit der RB-Führung in der Phase des Erfolgs ruhen zu lassen.mehr...

Leipzig. Nach 21 Jahren droht dem VfL Wolfsburg der Abstieg in die 2. Liga. Jetzt muss gegen Schlusslicht Köln mindestens ein Punkt her, um den direkten Abstieg sicher abzuwenden. Das Umfeld wird immer unruhiger.mehr...

Leipzig. RB Leipzigs Kevin Kampl wird den 5. Mai 2018 wohl nie vergessen. Denn am Samstagmorgen wurde der Mittelfeldspieler des Fußball-Bundesligisten Vater von Sohn Jordi Noel.mehr...

Leipzig. Plötzlich ist für RB Leipzig mit Schützenhilfe selbst die Königsklasse drin. Mit dem 4:1 gegen harmlose Wolfsburger gehen die Sachsen selbstbewusst ins Auswärtsspiel bei Hertha BSC. Ein RB-Akteur hätte den ersten Sieg nach fünf sieglosen Spielen fast verpasst.mehr...

Erste Bundesliga

03.05.2018

Coach Hasenhüttl redet RB-Mannschaft stark

Kostritz. Mit einer Rede vor der gesamten Mannschaft und einigen Einzelgesprächen hat RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl seine Spieler auf das wichtige Heimspiel im Kampf um den Einzug in den internationalen Wettbewerb eingestimmt.mehr...

Leipzig. Es ist die Frage: Was passiert mit Ralph Hasenhüttl bei RB Leipzig? Er selbst verweist auf die insgesamt geleistete Arbeit. Die Momentaufnahme macht indes Sorgen.mehr...

Leipzig. Die Champions League ist außer Reichweite. Die Europa League ist aus eigener Kraft machbar. Dazu braucht Vizemeister RB Leipzig aber dringend die Wende. Trainer Hasenhüttl ebenfalls. Es geht um die Zukunft.mehr...

Mainz. Am Morgen dachte Ridle Baku nicht einmal im Traum daran, dass er wenige Stunden später sein Bundesligadebüt für den FSV Mainz 05 absolvieren und mit dem Tor zum 3:0-Endstand gegen Vizemeister RB Leipzig krönen würde.mehr...

Mainz. Der FSV Mainz 05 hat den Relegationsrang in der Fußball-Bundesliga wieder verlassen und neue Hoffnung im Abstiegskampf geschöpft. Die Rheinhessen gewannen ihr Heimspiel gegen RB Leipzig mit 3:0 und rückten mit nunmehr 33 Punkten auf den 14. Tabellenplatz vor.mehr...

Leipzig. Nach vier sieglosen Pflichtspielen fordert RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl beim abstiegsbedrohten FSV Mainz ein deutliches Zeichen von seiner Mannschaft.mehr...

Leipzig. RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick hat Berichte über einen Wechsel zum FC Arsenal als Nachfolger von Arsene Wenger als „reine Spekulation“ bezeichnet.mehr...

Leipzig. Für RB Leipzigs Mittelfeldspieler Emil Forsberg ist die Bundesliga-Saison vorzeitig beendet. Der schwedische Nationalspieler wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für seine Rote Karte im Ligaspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim für gleich drei Spiele gesperrt.mehr...

Leipzig. Trotz der 2:5-Pleite gegen die TSG Hoffenheim hat Trainer Ralph Hasenhüttl seinem Team einen trainingsfreien Montag gegönnt. Nach dem Auslaufen am Sonntag müssen die Profis von RB Leipzig erst am Dienstagnachmittag wieder auf den Platz.mehr...

Leipzig. Das Thema Champions League ist bei RB Leipzig vom Tisch. Die Vertragsverhandlungen mit Hasenhüttl und Werner sind vertagt. Nach dem desaströsen 2:5 gegen Hoffenheim muss die Europa-League-Teilnahme gerettet werden. Der Coach stellt seinen Spielern die Charakterfrage.mehr...

Leipzig. Doppelpacker Mark Uth muss auch den direkten Vergleich mit Nationalstürmer Timo Werner nicht mehr scheuen. Beim 5:2 in Leipzig war nicht Joachim Löws WM-Torjäger der Mann des Tages, sondern Hoffenheims Top-Angreifer Uth.mehr...

Leipzig. Nach der hitzigen Aktion auf dem Rasen folgte die sachliche Aufklärung in der Schiedsrichterkabine. Emil Forsberg ging nach der Roten Karte beim 2:5 gegen 1899 Hoffenheim zu Schiedsrichter Tobias Welz und erläuterte seine Sicht der Dinge.mehr...

Leipzig. Im Kampf um die Königsklasse dürfen sich Leipzig, Hoffenheim und Frankfurt keine Niederlage mehr leisten. Schalke ist fast durch, Dortmund darf gegen Leverkusen nicht noch mal patzen. Die Borussia muss zum Saisonfinale nach Hoffenheim.mehr...

Leipzig. Vor dem Direktduell gegen Verfolger TSG Hoffenheim um die Champions-League-Plätze bangt Fußball-Bundesligist RB Leipzig um Naby Keita und Dayot Upamecano.mehr...

Bremen. Endlich ein bisschen Pause! Mit letzten Kräften holt Leipzig in Bremen einen Punkt. Nach etwas Erholung will der Vizemeister nun wieder die Champions-League-Plätze angreifen. Das Restprogramm scheint lösbar.mehr...

Bremen. Beide Seiten konnten mit dem Punkt leben. Während Werder mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben dürfte, darf Leipzig weiter auf die erneute Qualifikation für die Champions League hoffen.mehr...

Bremen. Für Marcel Sabitzer vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig ist die Saison zu Ende. Der Österreicher wird sich am Mittwoch einer Operation an der linken Schulter unterziehen und danach voraussichtlich rund drei Monate ausfallen, teilte der Club mit.mehr...

Schlaglichter

15.04.2018

Bremen und Leipzig trennen sich 1:1

Bremen. RB Leipzig hat drei Tage nach dem Europa-League-Aus in Marseille trotz zwischenzeitlichen Rückstands immerhin noch einen Punkt bei Werder Bremen geholt. Die Sachsen trennten sich 1:1 von den Norddeutschen und liegen in der Tabelle auf dem fünften Platz. Der Rückstand auf Rang vier beträgt vier Punkte. Lookmann glich die Bremer Führung in der 50. Minute für RB aus. Im ersten Durchgang hatte Moisander das 1:0 für die Gastgeber erzielt. Werder ist Zwölfter und liegt zehn Punkte vor dem Relegationsplatz.mehr...

Bremen. Nach dem Aus in der Europa League will RB Leipzig in der Fußball-Bundesliga mit einem Sieg am Sonntag bei Werder Bremen den Anschluss an die Champions-League-Plätze halten.mehr...

Leipzig. Nach dem bitteren Aus in der Europa League muss RB Leipzig weiter um Nationalspieler Timo Werner bangen. Der Stürmer hat immer noch Oberschenkel-Beschwerden, sein Einsatz am Sonntag in der Fußball-Bundesliga bei Werder Bremen ist immer noch fraglich.mehr...

Marseille. Frust, Enttäuschung, Ärger. Dazu erhöhen zwei weitere Verletzte die Nöte bei der Saisonveredelung von RB Leipzig mit der erhofften erneuten Champions-League-Teilnahme. In Bremen muss ein Sieg her, sonst wird es eine womöglich vorentscheidende Woche des Vergessens.mehr...

Erste Bundesliga

13.04.2018

RB Leipzig vorerst wohl ohne Sabitzer

Marseille. RB Leipzig muss womöglich den Rest der Saison auf Marcel Sabitzer verzichten. Der österreichische Offensivspieler hat sich bei der 2:5-Niederlage im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League bei Olympique Marseille die linke Schulter ausgekugelt.mehr...

Marseille. RB Leipzig ist gegen Olympique Marseille im Viertelfinale der Europa League ausgeschieden. Der sächsische Fußball-Bundesligist verlor am Abend auswärts gegen die Franzosen 2:5. Der 1:0-Erfolg aus dem Hinspiel reichte RB deshalb nicht zum Weiterkommen.mehr...

Marseille. Es war ein Start nach Maß. Mit dem schnellsten Saisontor war Leipzig auf Halbfinal-Kurs, doch dann spielte sich Marseille in einen Rausch. Fünf Gegentore waren zuviel.mehr...

Marseille. In der kommenden Woche dürften sich die Vereinsverantwortlichen von RB Leipzig mit Trainer Ralph Hasenhüttl für Verhandlungen um eine Vertragsverlängerung wieder zusammensetzen.mehr...

Marseille. RB Leipzig will bis zum Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland den Vertrag mit Nationalstürmer Timo Werner verlängert haben. Das bestätigte Ralf Rangnick Medienvertretern in Marseille.mehr...

Marseille. Kein Pardon, RB Leipzig setzt auf Angriff. Der deutsche Vizemeister will bei Olympique Marseille „sofort ein Zeichen“ setzen. Das würde zumindest beruhigen. Sicher sollten sich die Sachsen aber selbst dann noch nicht sein. OM hat schon mal ein Fußball-Wunder geschafft.mehr...

Marseille. Der Vorsprung ist knapp, die Herausforderung groß im Stade Vélodrome von Olympique Marseille. RB Leipzig freut sich drauf und will auf Attacke-Modus schalten. Mit Timo Werner, „wenn er fit ist“, laut Trainer Hasenhüttl.mehr...

Marseille. RB Leipzig hat in einem internationalen Wettbewerb noch nie ein Elfmeterschießen bestritten. Der Fußball-Bundesligist setzte sich in den beiden K.o.-Runden der Europa League gegen den SSC Neapel und den FC Zenit St. Petersburg jeweils in der regulären Spielzeit durch.mehr...

Leipzig. Es ist die Woche des Julian Brandt. Erst verlängerte er seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen bis 2021, dann führte er seinen Club mit einer Galavorstellung zum 4:1-Sieg bei RB Leipzig und nährte die Hoffnung auf eine Rückkehr der Werkself in die Champions League. Und das vor den Augen von Bundestrainer Joachim Löw, der sich seine Kandidaten für eine WM-Nominierung ansah.mehr...

Leipzig. Es ist die Woche des Julian Brandt. Erst verlängerte er seinen Vertrag bei Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen bis 2021, dann führte er seinen Club zu einem 4:1-Sieg bei RB Leipzig und nährte die Hoffnung auf eine Rückkehr der Werkself in die Champions League.mehr...

Erste Bundesliga

10.04.2018

Kaum Zeit für Seelenmassage in Leipzig

Leipzig. Diese Pleite tut Leipzig richtig weh. In der Liga wird es immer enger im Kampf hinter dem FC Bayern nach Leverkusens Gala. Schon in Marseille kann RB aber zurückschlagen und ins Halbfinale der Europa League einziehen. Dazu muss die Defensive deutlich besser werden.mehr...

Leipzig. Berauschen ließen sich die Bayer-Spieler nur auf dem Platz. Überbewerten mit Blick auf den engen Kampf um die Champions- League-Plätze wollten sie die Gala bei RB Leipzig nicht. Den geschlagenen Sachsen bleibt kaum Zeit zur Seelenmassage.mehr...

Schlaglichter

09.04.2018

Leverkusen gewinnt 4:1 bei RB Leipzig

Leipzig. Bayer 04 Leverkusen ist nach einem furiosen Sieg bei RB Leipzig in der Fußball-Bundesliga auf die Champions-League-Plätze zurückgekehrt. Die Werkself setzte sich im Montagsspiel mit 4:1 gegen das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl durch. In der Tabelle kletterte Leverkusen zum Abschluss des 29. Spieltags auf den vierten Platz. Leipzig ist hinter Frankfurt nur noch Sechster.mehr...

Leipzig. Angeführt von Offensivstar Brandt glänzt Leverkusen beim Topspiel in Leipzig. Das 4:1 führt Bayer auf den ersehnten Champions-League-Platz vier. Leipzigs Rückschlag kommt vor dem Marseille-Spiel zur Unzeit.mehr...

Leipzig. Sportdirektor Ralf Rangnick hat noch einmal bekräftigt, dass sich RB Leipzig bei einem neuen Vertrag für Trainer Ralph Hasenhüttl „nicht drängen und auch nicht hetzen lassen“ will.mehr...

Leipzig. Trainer Ralph Hasenhüttl hat Klarheit in den Stand der Verhandlungen um einen neuen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig gebracht und seine Bereitschaft für eine Verlängerung deutlich gemacht. „Jetzt ist der Verein am Zug, mir ein Angebot zu unterbreiten“, sagte der 50-Jährige: „Das ist bis jetzt noch nicht passiert.“ Hasenhüttl kann mit seiner Mannschaft am kommenden Donnerstag beim Rückspiel auswärts gegen Olympique Marseille den Einzug ins Halbfinale der Europa League schaffen.mehr...

Leipzig. Ja, er will. Ralph Hasenhüttl hat RB Leipzig die Bereitschaft für eine Vertragsverlängerung signalisiert. Der Verein ist jetzt gefragt. Ein Angebot hat der Trainer noch nicht bekommen.mehr...

Leipzig. „Sechs-Punkte-Spiel“ unter besonderen Vorzeichen. Leipzig und Leverkusen machen sich auf Fan-Proteste gegen das Montagsspiel gefasst. Ablenken lassen will sich davon keine Mannschaft, es geht um Punkte gegen einen Konkurrenten um die Champions-League-Plätze.mehr...

Leipzig. Ralph Hasenhüttl weicht nach einem Bekenntnis für die kommende Saison bei RB Leipzig (noch) aus. Er weiß: Seine Verhandlungsposition ist auch mit dem 1:0-Sieg gegen Marseille wieder deutlich besser geworden.mehr...

Leipzig. Dank Timo Werner und dem ersten internationalen Zu-Null-Sieg darf sich RB Leipzig berechtigte Hoffnungen auf das Halbfinale der Europa League machen. Der deutsche Fußball-Vizemeister gewann das Viertelfinal-Hinspiel gegen die stark ersatzgeschwächte Mannschaft von Olympique Marseille mit 1:0. Den einzigen Treffer einer intensiven und temporeichen Partie erzielte Torjäger Timo Werner in der heimischen Red Bull Arena.mehr...