Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lembeck gewinnt den Dorsten-Cup

Tischtennis

Die Sportfreunde Rhade richteten am Wochenende den traditionellen Dorsten-Cup aus. Kurz vor Beginn der Meisterschaftsspiele nutzten die heimischen Vereine das Turnier einmal mehr zu einer ersten Standortbestimmung. Turniersieger wurde der TTC Lembeck.

RHADE

29.08.2010
Lembeck gewinnt den Dorsten-Cup

Rhades Jürgen Stegerhoff (li.) gratulierte den Lembecker Turniersiegern.

Insgesamt hatten die Turnierleiter Jürgen Stegerhoff und Dirk Fischer sieben Vierer-Mannschaften aus den jeweiligen Dorstener Vereinen unter ihrer Regie. Eingeteilt in zwei Gruppen spielten in der Vorrunde der Gruppe 1 die Teams vom SV Altendorf, TTC Lembeck, TTV Hervest-Dorsten II und SF Rhade I die Plätze aus. Insbesondere in dieser Gruppe zeigte sich die Ausgeglichenheit des Feldes, denn von den insgesamt zwölf Begegnungen endeten zehn mit einem 3:3-Unentschieden. Am Ende errang der TTC Lembeck mit einem Sieg und zwei Unentschieden knapp den ersten Platz bei einem Punkteverhältnis von 10:8 vor den Mannschaften vom SV Altendorf und SF Rhade I, die bei drei Unentschieden nur auf ein Punkteverhältnis von jeweils 9:9 kamen. Platz vier belegte der TTV Hervest-Dorsten II.In der Gruppe 2 siegte der TSC Dorsten knapp vor dem Team vom TTV Hervest-Dorsten I. Rang drei erspielte sich die Zweitvertretung der Sportfreunde Rhade.

Im Endspiel zwischen den Gruppenersten TTC Lembeck und TSC Dorsten gewannen schließlich Andreas Strübbe, Stefan Kordes, Andreas Garritzmann und Marcel Köllmann vom TTC Lembeck knapp mit 6:4 das Match und den Pokal. Unentschieden endete auch die Begegnung um Platz drei. Hier entschied das Satzverhältnis zugunsten des SV Altendorf und gegen den TTV Hervest-Dorsten I. Diverse Getränke und Grillwurst sorgten während der Veranstaltung für das leibliche Wohl und gewährleisteten einen ebenso sportlichen wie unterhaltsamen Nachmittag.