Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Lenz veröffentlicht «Amerikanisches Tagebuch»

Hamburg (dpa) 50 Jahre nach seiner Reise durch die USA veröffentlicht Siegfried Lenz (86, «Deutschstunde») sein «Amerikanisches Tagebuch 1962».

Lenz veröffentlicht «Amerikanisches Tagebuch»

Der Schriftsteller Siegfried Lenz schildert die Eindrücke seiner USA-Reise vor 50 Jahren in einem Tagebuch. Foto: Fabian Bimmer

«Zur selben Zeit, als Siegfried Lenz in New York landet, erfährt John F. Kennedy von den Plänen der Sowjets, Raketen auf Kuba zu stationieren», sagte Günter Berg, Verlagsleiter von Hoffmann und Campe, am Mittwochabend in Hamburg. Der Ost-West-Konflikt, die Kubakrise, die Diskussion um die Atombombe, das Engagement der Vereinigten Staaten in Vietnam - von diesen Stimmungen ist das Reisetagebuch bestimmt. Insgesamt 44 Tage reiste Lenz im Herbst 1962 durch die USA. Das Erlebte hatte er allabendlich in ein Notizbuch notiert.

Siegfried Lenz war wie Martin Walser, Günter Grass, Ingeborg Bachmann und Marcel Reich-Ranicki ein wichtiger Gast, der dem sich findenden Deutschland Bericht erstatten sollte aus dem Land der Sieger. Das 240 Seiten starke Buch erscheint am 4. Oktober im Hoffmann und Campe Verlag (Hamburg). Zuletzt erschienen dort seine Erzählungen «Schweigeminute» (2008), «Landesbühne» (2009) und «Die Maske» (2011).

Hoffmann und Campe

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Buch

Maja Lunde ist Botschafterin der Bienen

Oslo (dpa) Maja Lunde wollte eigentlich nur ein Buch schreiben, das sie selbst gern lesen würde. Das Ergebnis, "Die Geschichte der Bienen", gefällt auch Tausenden Lesern. Doch die Norwegerin ist mit dem Thema Klima noch nicht fertig.mehr...

Buch

Verbrechersuche in den italienischen Alpen

Berlin (dpa) Abseits von Donna Leon oder Andrea Camilleri haben es italienische Krimi-Autoren nicht leicht. Dass trotzdem spannende Literatur geschrieben wird, beweist der neue Roman von Donato Carrisi.mehr...

Buch

Autor Franzobel erhält Nicolas-Born-Preis

Hannover (dpa) "Das Floß der Medusa" war für den Österreicher der größte literarische Erfolg in Deutschland. Für sein Werk wird er mit dem Nicolas-Born-Preis geehrt. Als Debütatin wird Julia Wolf ausgezeichnet.mehr...