Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Leonard Könn überrascht alle

BOCHUM Spannung pur beim Finale der rewirpower basket-night und ein unerwartetes Ende: Leonard Könn holte sich mit nur einem Korb Vorsprung erstmals den Titel des "Stadtwerke-Shooter Of The Year".

19.12.2007
Leonard Könn überrascht alle

Überraschungssieger Leonard Könn (links) mit DJ Jo.

Pünktlich um null Uhr startete das große Finale. Kurzerhand waren Leonard Könn und Lukas Stegemann für das alles entscheidende Turnier nachnominiert worden, denn die Dritt- und Viertplatzierten der Gesamtwertung waren nicht zum Finale angetreten. Überraschend setzte sich der 15-jährige Könn gegen seine Mitstreiter durch. Mit sicheren 13 Treffern von der Freiwurflinie innerhalb einer Minute verwies er den Favoriten Till Gloger (12 Treffer) auf den zweiten Rang. Knapp dahinter reihte sich der jüngere Gloger-Bruder, Florian, (11 Körbe) ein. Platz vier belegte Lukas Stegemann (7 Körbe).

Der Gewinner wird nun zu einem Basketball-Europapokalspiel seiner Wahl reisen. Till Gloger, der bis dato Führende der Gesamtwertung, wird ein Europapokal-Spiel in NRW besuchen. Florian Gloger fährt zu einem Bundesliga-Spiel in NRW. Der Vierte, Lukas Stegemann, erhielt einen Basketball.

Fortsetzung im nächsten Jahr

Die rewirpower basket-nights werden auch 2008 fortgesetzt. Mit diesem Projekt beabsichtigen die Stadtwerke Bochum und die Baskeballgemeinschaft Südpark, Jugendlichen und Heranwachsenden eine sinnvolle und aktive Freizeitgestaltung zu bieten. "Diese Aktionen sollen mögliche Aggressionen abbauen, Fairplay und Selbstdisziplin fördern. Die Stadtwerke Bochum möchten mit diesem Engagement die soziale Verantwortung für Bochum verdeutlichen", erklärte dazu Thomas Schönberg, Pressesprecher der Stadtwerke.

So haben auch im nächsten Jahr wieder basketballinteressierte Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren die Chance, sich sportlich zu messen, Freunde zu treffen und Tricks von den Profispielern der BG Südpark zu lernen. Am letzten Freitag im Januar (der 25.) wird es zur gewohnten Zeit (22.30 Uhr) und am gewohnten Ort (Rundsporthalle) wieder heißen: "Körbe frei".