Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jugend musiziert

Leonie Wulff spielte erfolgreich beim Bundeswettbewerb

CAPELLE Leonie Sophia Wulff ist 13 Jahre alt. Sie spielt seit sechs Jahren Querflöte und kann schon auf eine richtige Karriere zurückblicken - das viele Üben, es lohnt sich. Sie hat es in diesem Jahr bis zum Bundeswettbewerb von "Jugend musiziert" geschafft.

Leonie Wulff spielte erfolgreich beim Bundeswettbewerb

Leonie Sophia Wulff erreichte begleitet von Andreas Lobisch im Bundeswettbewerb von "Jugend musiziert" den vierten Platz.

Zunächst hatte sie beim Regionalwettbewerb von "Jugend musiziert" in Heek den ersten Platz gemacht. Dann staubte sie auch beim Landeswettbewerb in Köln die beste Punktzahl in ihrer Altersgruppe ab. Damit hatte sie sich qualifiziert für ihre erste Teilnahme beim Bundeswettbewerb, der in diesem Jahr in Stuttgart stattfand.

Am letzten Wochenende im Mai reiste Leonie Wulff mit ihren Eltern nach Stuttgart, um sich einer Jury aus Hochschulprofessoren aus ganz Deutschland zu stellen. Zwar reichte es nicht für den ersten Platz, aber mit 19 von 25 möglichen Punkten war Leonie auch bei diesem Wettbewerb wieder sehr erfolgreich, die Viertbeste der circa 30 Teilnehmer in ihrer Altersgruppe.Gemeinsam mit Musiklehrer Andreas Lobisch, der sie am Klavier begleitete, spielte sie ein 15-minütiges Programm. Die Stücke von den Komponisten Paul Hindemith, Friedrich Kuhlau und Johann Joachim Quantz standen deshalb über mehrere Monate zum Üben auf ihrem Notenständer.

Einmal in der Woche hat Leonie Sophia Wulff privaten Unterricht bei Michaela Heitkamp aus Ascheberg. Außerdem übt sie selbstständig jeden Tag ungefähr eine halbe Stunde. Als der Bundewettbewerb dann aber immer näher rückte, habe sie beim Üben gar nicht mehr auf die Uhr geschaut. „Wenn man ein Ziel vor Augen hat, fällt einem das ganz leicht“, erzählt sie. Das Ziel Bundeswettbewerb hat Leonie Wulff immer noch nicht aus den Augen verloren. Auf die Frage, ob sie im nächsten Jahr wieder am teilnehmen möchte, antwortet sie mit einem „Vielleicht“, und lässt damit für die Zukunft auf eine Bundespreisträgerin aus Capelle hoffen.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Staubsaugerautomaten aufgebrochen

Diebe knacken Staubsaugerautomaten in Selm, Olfen und Nordkirchen

Selm/Olfen/Nordkirchen Unbekannte Täter haben Staubsaugerautomaten an Tankstellen in Olfen, Nordkirchen und Selm aufgebrochen und Geld gestohlen. In Olfen kehrten sie an einen Ort sogar ein zweites Mal zurück.mehr...

Nach Sturm Friederike in Nordkirchen

Versicherung übernimmt nicht den ganzen Schaden am Hallenbad

Nordkirchen. Das durch das Orkantief Friederike beschädigte Hallenbaddach im Schlosspark in Nordkirchen ist notdürftig repariert worden. Doch noch weißt die Gemeinde nicht, wie hoch der Schaden an dem Gebäude ist. Wie hoch er auch sein wird, ganz zahlen wird die Versicherung nicht. mehr...

Nordkirchener Jugendliche im Einsatz für den guten Zweck

Firmlinge machen mit bei der „Aktion 1 Plus“

Nordkirchen Firmlinge der St.-Mauritius-Gemeinde haben am Samstag dafür gesorgt, dass viele Nordkirchener mehr einkauften, als eigentlich geplant. Das hatte einen besonderen Grund.mehr...

Keniahilfe Nordkirchen

Große Hilfe für Menschen vor Ort

Nordkirchen Seit über vier Wochen ist der Verein Keniahilfe Nordkirchen in Afrika. Mitglied Wolfgang Hülsbusch ist mittlerweile wieder zurück und berichtet von seinen Erfahrungen. Ein Erlebnis ist ihm dabei besonders in Erinnerung geblieben.mehr...

Olfener Familie testet E-Auto

Familien-Härtetest fürs Elektro-Auto

Olfen Zwei Erwachsene, zwei Kinder – aber nur ein Auto. Damit ist Familie Sieger aus Olfen schon umweltfreundlich – wäre da nicht der alte Diesel vor der Tür. Ein E-Auto wäre eine Alternative. Aber ist das alltagstauglich? Noch gibt es Zweifel. Bei unserer Testaktion können sie es nun ausprobieren.mehr...

Änderung beim Trinkwasser in Nordkirchen

Gelsenwasser versorgt Nordkirchen bald aus zusätzlicher Quelle

Nordkirchen Der gesamte Ortsteil Nordkirchen bekommt sein Wasser bald aus den Ruhr-Wasserwerken und aus Haltern. Die Umstellung wird sich vor allem auf die Wasserbeschaffenheit auswirken.mehr...