Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Leopard tötet Kleinkind in Uganda

Kampala.

Ein Leopard hat in einem Nationalpark in Uganda ein Kleinkind fortgeschleppt und getötet. Der zweieinhalb Jahre alte Junge sei der Sohn einer Angestellten des Queen-Elizabeth-Nationalparks, sagte der Sprecher der nationalen Wildtierbehörde, Bashir Hangi. Der Junge war demnach am Freitag unbemerkt einer anderen Mitarbeiterin des Parks hinterhergelaufen und hatte dabei das sichere Haus verlassen. Daraufhin schnappte der Leopard den Jungen, wie Hangi sagte. Ranger seien dem Tier gefolgt und fanden später lediglich Körperteile des Jungen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schlaglichter

Ein Toter nach Absturz eines Drachenfliegers in Südthüringen

Kühndorf. Ein Mann ist beim Absturz eines Drachenfliegers in Thüringen ums Leben gekommen. Der Pilot sei mit dem an einen Drachen erinnernden Fluggerät am Morgen auf dem Dolmar - einem erloschenen Vulkan zwischen Thüringer Wald und Rhön - auf einen Wohnwagen gestürzt, teilte eine Polizeisprecherin mit. Ein weiterer Mann sei schwer verletzt worden. Bei dem Absturz in Kühndorf sei es auch zu einem Brand gekommen. Vermutlich sei das Fluggerät mit einem Motor ausgestattet gewesen, so die Sprecherin.mehr...

Schlaglichter

Mindestens 17 Tote bei Massenpanik in Venezuela

Caracas. Nach der Explosion einer Tränengasgranate in einem Nachtclub in Venezuela sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Bei einem Streit habe ein Minderjähriger in dem Club „Los Cotorros“ in der Hauptstadt Caracas eine Tränengasgranate gezündet, sagte Innenminister Néstor Reverol am Wochenende. Über 500 Menschen hätten den Veranstaltungsort daraufhin fluchtartig verlassen. Bei der Massenpanik seien 17 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten waren demnach acht Minderjährige.mehr...

Schlaglichter

Junge Frau in München erstochen: Tatverdächtiger schweigt

München. Der 19-Jährige, der am Freitag eine junge Frau in München erstochen haben soll, schweigt zu den Vorwürfen. Die Staatsanwaltschaft habe Haftbefehl beantragt, teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums München mit. Dem Mann, einem Deutschen, wird zur Last gelegt, in einer Wohnung auf eine 25-Jährige, deren 53 Jahre alte Mutter und den 15-jährigen Bruder eingestochen zu haben. Die 25-Jährige war am Freitagabend trotz aller Bemühungen der Ärzte im Krankenhaus gestorben. Es gebe Hinweise auf eine Beziehungstat.mehr...

Schlaglichter

Zweijähriger Junge im Frankfurter Zoo ertrunken

Frankfurt/Main. Ein zweijähriger Junge ist im Frankfurter Zoo in einem Wassergraben ertrunken. Das Unglück ereignete sich in der Nähe eines Streichelzoos, wie ein Sprecher der Polizei am Abend mitteilte. Rettungskräften gelang es nicht mehr, den Jungen zu reanimieren, er starb im Rettungswagen auf dem Weg ins Krankenhaus. Der Zweijährige war mit Familienangehörigen in den Zoo gekommen. Wie es genau zu dem Unglück kam, ist noch unklar.mehr...

Schlaglichter

Zweijähriger Junge im Frankfurter Zoo ertrunken

Frankfurt/Main. Ein zweijähriger Junge ist im Frankfurter Zoo in einem Wassergraben ertrunken. Das Unglück ereignete sich in der Nähe eines Streichelzoos, wie die Polizei am Abend mitteilte. Rettungskräften gelang es nicht mehr, den Jungen zu reanimieren, er starb im Rettungswagen auf dem Weg ins Krankenhaus. Der Zweijährige war mit Familienangehörigen in den Zoo gekommen. Wie es genau zu dem Unglück kam, ist noch unklar.mehr...

Schlaglichter

Python verschlingt Frau in Indonesien

Jakarta. Eine vermisste Frau ist in Indonesien tot aus einer Python herausgeschnitten worden. Der Körper der 54-Jährigen sei noch vollständig erhalten gewesen, zitierte die Nachrichtenseite Detik.com am Freitag einen örtlichen Polizeichef auf der Insel Sulawesi. Dorfbewohner und Ermittler entdeckten dem Bericht zufolge Habseligkeiten der seit Donnerstag vermissten Frau neben der Schlange und vermuteten, dass das Tier sie verschlungen haben könnte. Sie brachten die Python in ihr Dorf, wo sie sie aufschnitten und die vermisste Frau im Inneren des Tieres fanden.mehr...