Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lernen auf Globus

EVING Multikulturell ging es zu im Kulturcafé des Heisenberg-Gymnasiums. Auf dem „internationalen Abend“ standen verschiedene Begegnungsprojekte der Schule im Vordergrund.

25.11.2007

„Wir machen hier sozusagen Werbung für unser Austauschprogramm. Spätestens in der Jahrgangsstufe zwölf sollte jeder Schüler eine Begegnung gemacht haben“, erklärte Schulleiterin Anne Smerdka. Die Auswahl, die sich den Interessenten hierbei bietet, ist beachtenswert. Bei Partnerschulen in Israel, Polen, Frankreich, Italien und den USA fällt es dem ein oder anderen schwer, sich zu entscheiden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden