Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Einzelne Standorte

Lidl erwägt Übernahme von Tengelmann-Märkten

Neckarsulm Die Discounterkette Lidl ist in das Tauziehen um Kaiser's Tengelmann-Supermärkte eingestiegen. Man prüfe die Übernahme einzelner Standorte, teilte das Unternehmen aus Neckarsulm (Baden-Württemberg) mit.

 Erste Vorgespräche unter den Beteiligten sollten schon am Dienstag - nur einen Tag nach Ankündigung der Schlichtung - stattfinden, wie die Deutsche Presse-Agentur von mit den Vorgängen vertrauten Personen erfuhr. Rewe-Chef Alain Caparros sagte ein eigentlich für diesen Tag geplantes Treffen mit Betriebsräten von Kaiser's Tengelmann ab und vertröstete die Arbeitnehmervertreter auf einen anderen Termin. „Alain Caparros' persönliche Teilnahme am Schlichtungsverfahren macht diese Verlegung leider unumgänglich“, erklärte ein Unternehmenssprecher. Das Schlichtungsverfahren soll in letzter Minute doch noch eine Lösung im festgefahrenen Konflikt um die Supermarktkette bringen.

Auf Vorschlag von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und dem Verdi-Vorsitzenden Frank Bsirske hatten sich Edeka, Tengelmann und Rewe am Montag auf Schröder als Schlichter verständigt. Unterstützt wird er vom langjährigen Vorsitzenden des Sachverständigenrates, Bert Rürup. Für die Unternehmen werden die Vorstandsvorsitzenden an den Verhandlungen teilnehmen.

Stillschweigen vereinbart

Ziel sei es, auf der Grundlage der von Gabriel erteilten Ministererlaubnis für die Übernahme von Kaiser's Tengelmann durch Edeka zeitnah einen Interessenausgleich zwischen den Beteiligten zu ermöglichen. „Für die Dauer des Verfahrens wird keine Übergabe von Tengelmann-Filialen an Dritte erfolgen und ist zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart“, hieß es in der Ankündigung des Schlichtungsverfahrens. Damit ist die Zerschlagung der kriselnden Kette zunächst gestoppt.

Am Wochenende war bereits ein wenig Bewegung in die zuletzt verhärteten Fronten gekommen. Nach der Discount-Kette Norma hatte sich auch der Konkurrent Markant zur Rücknahme der Klage gegen die umstrittene Ministererlaubnis für einen Verkauf der Supermarktkette an Edeka bereiterklärt, wie Tengelmann-Eigentümer Karl-Erivan Haub mitteilte.

Vollzogen werden kann die Übernahme aber nicht, solange der Edeka-Rivale Rewe als dritter Kläger an seiner Beschwerde gegen die Ministererlaubnis festhält. Die Hürden für eine Einigung mit Rewe scheinen weiterhin sehr hoch. Während Haub ganz klar eine Gesamtübernahme aller Filialen durch Edeka bevorzugt und diesen Weg erst vor einer Woche als einzige Chance zum Erhalt aller Arbeitsplätze bezeichnet hatte, bekräftigte ein Rewe-Sprecher erst am Montag die Forderung des Unternehmens nach einer fairen Aufteilung der Filialen.

Fünfjährige Arbeitsplatzgarantie

Ein Vollzug der Ministererlaubnis würde allen Beschäftigten von Kaiser's Tengelmann eine fünfjährige Arbeitsplatzgarantie sichern. Kaiser's Tengelmann betreibt im Großraum Berlin, in München und Oberbayern sowie in Nordrhein-Westfalen noch gut 400 Filialen. Die Kette schreibt seit Jahren rote Zahlen. Für den Fall einer Zerschlagung von Kaiser's Tengelmann signalisierte unterdessen auch die Discounterkette Lidl ein

Interesse an der Übernahme einzelner Standorte. Das Unternehmen prüfe mögliche Optionen, hieß es am Dienstag. Als es noch um die Übernahme der ganzen Supermarkt-Kette ging, hatte Lidl nach eigenen Angaben Überlegungen zu einem Einstieg zwar verworfen. Aber: „Aufgrund der geänderten Situation prüfen wir mögliche neue Optionen.“

Hierbei bezog sich Lidl auf die Zerschlagung, die Kaiser's Tengelmann vergangene Woche mit der Publikation von Filial-Verkaufslisten eingeleitet hatte. Zuvor hatte die „Heilbronner Stimme“ über das Lidl-Interesse berichtet.

Mülheim/Berlin Es gibt eine überraschende Wende im Ringen um die Zukunft von Kaiser's Tengelmann: Ein Schlichtungsverfahren unter Führung von Altbundeskanzler Gerhard Schröder solle eine Lösung bringen. Darauf haben sich die Beteiligten geeinigt. Während des Verfahrens ist die Zerschlagung Tengelmanns zunächst gestoppt.mehr...

Das kürzlich anberaumte Kaiser's Tengelmann-Schlichtungsverfahren unter der Leitung von Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) wollte Lidl nicht kommentieren. Hierbei geht es um die Zukunft der kompletten Kette, bei einem Erfolg der Schlichtung und einem Verkauf des Gesamtpakets würde das Discounter-Interesse also wieder erlöschen.

von dpa

Berlin/Mülheim Im Ringen um die Zukunft von Kaiser's Tengelmann setzt Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel nach dem Klagerückzug von Markant gegen seine Sondererlaubnis auf weitere Gespräche. Nach Angaben einer Sprecherin vom Montag ist der SPD-Chef an den laufenden Verhandlungen über das Schicksal der Supermarktkette beteiligt.mehr...

Mülheim/Ruhr Tengelmann-Eigentümer Karl-Erivan Haub hat es eilig beim Verkauf der ersten Filialen der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann. Bis zum Mittwoch kommender Woche sollen mögliche Käufer ihr Interesse an den angebotenen Filialen in Nordrhein-Westfalen mitteilen. Wir zeigen die Standorte auf einer Karte.mehr...

Supermarktkette vor dem Ende

Tengelmann-Zerschlag beginnt nächste Woche

Essen Kaiser's Tengelmann kommt in den Ausverkauf: Weil sich die großen Handelsketten nicht einigen können, soll nun jede Filiale einzeln verkauft werden. Tausende Stellen könnten wegfallen. Es bleibt ein klein wenig Resthoffnung.mehr...

MÜHLHEIM/KÖLN Der Schock bei den Tengelmann-Beschäftigten ist groß nach dem überraschenden Abbruch der Krisengespräche. Hinter den Kulissen wird nun an einem allerletzten Rettungsversuch gearbeitet. Sigmar Gabriel setzt auf eine Schlichtung.mehr...

BERLIN Die Mitarbeiter von Kaiser’s Tengelmann reagieren geschockt auf das Scheitern der Verhandlungen über eine Übernahme durch Edeka. „Das ist ein Horrorszenario“, erklärte Rainer Schroers, Betriebsratsvorsitzender von Kaiser’s Tengelmann in Nordrhein-Westfalen.mehr...

KÖLN/MÜHLHEIM Seit langem gab es Gezerre um die Zukunft von Kaiser's Tengelmann. Nun sind die Rettungsbemühungen von Edeka gescheitert. Womöglich werden viele Mitarbeiter ihren Job verlieren - auch wenn Rewe ein neues Angebot vorgelegt hat. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel pocht auf eine Lösung.mehr...

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Trotz viel Kritik

Altkanzler Schröder leitet Aufsichtsrat von Rosneft

St. Petersburg/Berlin Die russische Führung setzt auf Gerhard Schröder: Der Exkanzler und Freund von Wladimir Putin arbeitet schon bei Gazprom, nun wird er auf einen Spitzenposten bei Rosneft gewählt. Seine erste Äußerung danach: Er fordert eine Lockerung der Russland-Sanktionen.mehr...

Erzbischof starb am Mittwoch

Kardinal Meisner - immer wieder heftig kritisiert

KÖLN Kardinal Meisner hat kaum jemanden kalt gelassen. Für viele war der gestrenge Kirchenmann nur der „Hassprediger“ vom Rhein. Häufig wurde er scharf kritisiert. Ausgeteilt hat er, das steht fest. Aber er hatte auch andere Seiten. Eine Übersicht.mehr...

SPD-Parteitag in Dortmund

Schröder schickt Schulz in den Kampf ums Amt

DORTMUND Wie holt man drei Monate vor der Wahl einen gigantischen Rückstand auf? Die SPD und Martin Schulz haben sich dafür entschieden, die Kanzlerin härter anzufassen. Beim Parteitag in Dortmund hilft ihm einer, der früher mal das Sieger-Gen hatte.mehr...

Die "Generation Kohl"

Zwischen Atomkraft-Angst und Opel Corsa

NRW Die Briten hatten Margaret Thatcher, die Deutschen Helmut Kohl. Eine ganze Generation ist mit ihm aufgewachsen. In den 80er Jahren diskutierten deutsche Familien am Abendbrottisch über das Wettrüsten und Atomkraft, in den 90er Jahren über die Wiedervereinigung. Im TV war einer immer da: Helmut Kohl.mehr...

Quiz zum 25. Jubiläum

Intrigen, Mord, Kurioses: Wie gut kennen Sie GZSZ?

DORTMUND Ein Vierteljahrhundert ist es her seit die Kultserie Gute Zeiten Schlechte Zeiten ihren Weg in die deutschen Wohnzimmer fand. Seitdem wurden Scheinehen getätigt, Menschen fanden unter mysteriösen Umständen den Tod und einige kuriose Dinge sind passiert. In unserem Quiz begegnen Sie einigen davon.mehr...

Zerschlagung oder Übernahme

Der Streit um Kaiser's Tengelmann - eine Chronologie

BERLIN Vor knapp zwei Jahren kündigte Deutschlands größter Lebensmittelhändler Edeka an, Kaiser's Tengelmann übernehmen zu wollen. Das das nicht so einfach werden sollte, stellte sich erst später raus. Die wichtigsten Stationen des Streit um die Supermarktkette.mehr...