Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Literatur

Literatur

Astrid Plötner erzählt auch mit ihrem zweiten Unna-Krimi eine spannende Geschichte aus ihrer Heimatstadt. Bei der Drucker-Domain in Massen steht sie am 7. September für eine Signierstunde bereit. Von Dirk Becker

Ein Jahr lang hat Nicole Heusinger neben ihrem Job den Erotik-Roman „In deinem Besitz“ geschrieben. Neben vielen positiven Erfahrungen seither gibt‘s auch eine Kehrseite. Von Andreas Schröter

Thilo Sarrazin erreichte mit seinen umstrittenen Bestsellern Millionen-Auflagen und machte sich gleichzeitig zahllose Feinde. Das neue Buch könnte erneut für Debatten sorgen.

Der Übersetzter Thomas Brovot (Jahrgang 1958) erhält den Paul-Celan-Preis 2018 für sein Gesamtwerk. Die Auszeichnung ist mit 15 000 Euro verbunden. Der Deutsche Literaturfonds vergibt sie jedes Jahr für

Der Georg-Büchner-Preis gilt als renommierteste literarische Auszeichnung in Deutschland. Die Gewinner seit dem Jahr 2000.

Schlapphut, Pfefferpistole, sieben Messer: Generationen von Kindern sind mit dem Räuber Hotzenplotz aufgewachsen. Überraschend erschien kürzlich ein neues Buch. Nun soll es das Abenteuer auch zum Hören geben.

Was haben Lukas Podolski, Knoblauchwurst und Ruhrgebiet gemeinsam? Alle stehen für polnische Spuren in Deutschland. Ein Lesebuchlexikon des Deutschen Polen-Instituts zeigt: Davon gibt es viele.