Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Literaturarchiv erhält Briefe des Lyrikers Krolow

Marbach am Neckar (dpa) Das Deutsche Literaturarchiv Marbach hat knapp 290 Briefe und Postkarten des Lyrikers und Prosaschriftstellers Karl Krolow (1915-1999) erhalten.

Literaturarchiv erhält Briefe des Lyrikers Krolow

Karl Krolow (1915-1999) zählt zu den bedeutendsten Lyrikern der deutschen Nachkriegsliteratur.

Die Briefe schrieb Krolow über einen Zeitraum von sechs Jahren an die Krimiautorin Susanne Thommes, teilte das Literaturarchiv mit. Karl Krolow zählt zu den bedeutendsten Lyrikern der deutschen Nachkriegsliteratur. Zu seinen wichtigsten Werken gehören «Wind und Zeit» (1954) und «Tage und Nächte» (1956) sowie der Prosaband «Nacht-Leben oder Geschonte Kindheit» (1985).

Der erste Brief des Dichters an die 29 Jahre jüngere Studentin entstand im Dezember 1966 nach einer Lesung. Es folgte eine intensive Korrespondenz; getroffen haben sich die beiden aber nur noch zweimal. Krolow forderte seine Briefpartnerin immer wieder zum Schreiben auf und lieferte im Gegenzug ironische Berichte aus dem Schriftstelleralltag.

Krolow erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Georg-Büchner-Preis (1956), den Rainer-Maria-Rilke-Preis (1975) und den Friedrich-Hölderlin-Preis (1988). Der Nachlass Krolows befindet sich bereits seit 1988 in Marbach.

www.dla-marbach.de

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Buch

Maja Lunde ist Botschafterin der Bienen

Oslo (dpa) Maja Lunde wollte eigentlich nur ein Buch schreiben, das sie selbst gern lesen würde. Das Ergebnis, "Die Geschichte der Bienen", gefällt auch Tausenden Lesern. Doch die Norwegerin ist mit dem Thema Klima noch nicht fertig.mehr...

Buch

Verbrechersuche in den italienischen Alpen

Berlin (dpa) Abseits von Donna Leon oder Andrea Camilleri haben es italienische Krimi-Autoren nicht leicht. Dass trotzdem spannende Literatur geschrieben wird, beweist der neue Roman von Donato Carrisi.mehr...

Buch

Autor Franzobel erhält Nicolas-Born-Preis

Hannover (dpa) "Das Floß der Medusa" war für den Österreicher der größte literarische Erfolg in Deutschland. Für sein Werk wird er mit dem Nicolas-Born-Preis geehrt. Als Debütatin wird Julia Wolf ausgezeichnet.mehr...