Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Löw bestätigt Besuch beim Papst kurz vor Italien-Spiel

Frankfurt/Main (dpa) Bundestrainer Joachim Löw hat den geplanten Besuch der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Vatikan kurz vor dem Länderspiel in zwei Wochen in Italien bestätigt. Die Audienz beim Papst am 14. November solle dem Weltmeister-Team neue Impulse abseits des Platzes geben.

Löw bestätigt Besuch beim Papst kurz vor Italien-Spiel

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw wird mit dem DFB-Team den Papst besuchen. Foto: Frank Rumpenhorst

"Es ist toll, dass das gelungen ist", sagte Löw in Frankfurt. Im Team sei es nicht von Belang, wer welchen Glauben oder religiöse Identität habe. Es ginge darum "eine Gemeinschaft zu entwickeln", unabhängig von Wurzeln oder Kulturkreisen. "Das funktioniert bei uns schon gut", sagte Löw.

Die DFB-Auswahl bestreitet am Freitag kommender Woche in San Marino in der WM-Qualifikation das letzte Pflichtspiel des Jahres. Einen Tag später reist das Team von Rimini nach Rom, wo nach derzeitigen Planungen am Montagvormittag die Audienz bei Papst Franziskus ansteht.

"Man kann beides nicht vergleichen. Wir haben entschieden, nicht direkt nach Mailand zu gehen, sondern nach Rom und in den Vatikan, um uns in dieser Form mal weiterzubilden", sagte Löw zum Vergleich des Besuches mit dem Stellenwert eines Fußballspiels. Einen Tag nach der Vatikan-Visite bestreitet die Nationalmannschaft in Mailand noch einen Test gegen Italien.

Daten und Fakten zu Löw

Länderspiel-Termine

WM-Qualifikation

DFB-Präsidium

DFB-Bundestag

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nationalmannschaft

Frankreich Testspielgegner der DFB-Elf am 14. November

Berlin (dpa) Nach der direkten WM-Qualifikation Frankreichs kann die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihre Testspielpläne konkretisieren. Der Weltmeister wird am 14. November in Köln gegen die Franzosen antreten.mehr...

Nationalmannschaft

Löws hartes WM-Casting

Kaiserslautern (dpa) Joachim Löw kann seine WM-Spieler für die Titelverteidigung 2018 aus einem schier unerschöpflichen Reservoir auswählen. Der Bundestrainer hat die Messlatte für eine professionelle Vorbereitung entsprechend hoch gelegt. Einige Champions von 2014 sind aber unersetzlich.mehr...

Nationalmannschaft

Mustafi mit Muskelverletzung

Kaiserslautern (dpa) Verteidiger Shkodran Mustafi hat sich im WM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Aserbaidschan offenbar eine schwere Muskelverletzung zugezogen.mehr...

Nationalmannschaft

Rippenverletzung: Kroos fehlt DFB-Elf gegen Aserbaidschan

Belfast (dpa) Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss in der abschließenden Partie der WM-Qualifikation am Sonntag gegen Aserbaidschan auf Mittelfeldspieler Toni Kroos verzichten.mehr...

Nationalmannschaft

"Entspannter" Wagner füllt das Sturm-Vakuum

Belfast (dpa) Sandro Wagner nutzt den Abend in Belfast zur Eigenwerbung. Der kantige Angreifer spielt seine Qualitäten aus. Im Sturm tun sich für Bundestrainer Löw Richtung WM 2018 neue Möglichkeiten auf.mehr...