Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Löw vor «harten Entscheidungen» - Maskottchen Merkel

Danzig (dpa) Das bange Warten auf die Startelf-Verkündung von Joachim Löw zehrt an den Nerven der deutschen EM-Spieler. Auf dem Trainingsplatz schont keiner den anderen.

/
Bundestrainer Joachim Löw (M) gibt seinen Spielern auf dem Trainingsplatz Anweisungen. Foto: Marcus Brandt

Sami Khedira beschränkte sich auf das Lauftraining. Foto: Marcus Brandt

Torwart Manuel Neuer will unbedingt den EM-Titel holen: «Klar wollen wir das Ding gewinnen». Foto: Andreas Gebert

Auch Bastian Schweinsteiger war voll im Mannschaftstraining dabei. Foto: Marcus Brandt

Krafttraining: Mario Gomez (r) versucht Jérome Boateng festzuhalten. Foto: Marcus Brandt

Am Mittag freute sich Per Mertesacker bereits über den angekündigten Besuch der Kanzlerin. Foto: Andreas Gebert

Am Abend empfing dann DFB-Kapitän Philipp Lahm (l) Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: Marcus Brandt

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: WM 2018

Russlandreise von Löw und Bierhoff

Hannover Joachim Löw wird schon im November gemeinsam mit Teammanager Oliver Bierhoff eine erste Inspektionsreise nach Russland antreten. Der Bundestrainer möchte sich mehr als anderthalb Jahre vor der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 einen persönlichen Eindruck von den Gegebenheiten vor Ort machen.mehr...

Nationalmannschaft

Metzelder glaubt fest an EM-Einsatz

Basel (dpa) Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder sieht sich sechs Wochen nach seiner Fußoperation auf einem guten Weg und rechnet fest mit einer EM-Teilnahme.mehr...

Nationalmannschaft

Frei: Schweiz kann bei der EM mithalten

Zürich (dpa) Der bei Borussia Dortmund spielende Schweizer Torjäger Alexander Frei sieht dem Duell gegen Deutschland am 26. März in Basel gelassen entgegen. Er sei sicher, dass die Schweizer Nationalmannschaft, in der sieben Bundesliga- Profis eingesetzt werden, gut mithalten werde.mehr...