Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Loh Grundschule erhielt Auszeichnung

LOH Die Loh-Grundschule erhielt gestern eine Auszeichnung von der Regionaldirektion Westfalen-Lippe der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen als Grundschule mit den wenigsten Unfällen in Dortmund.

von von Berit Leinwand

, 19.08.2008

 In der großen Pause übergab der Präventionsberater der Unfallkasse Uwe Feder der Sicherheitsbeauftragten der Schule Marie-Luise Civis eine "Move-it-Box". Diese enthielt viele Bewegungsspiele mit denen die Kinder ihre Teamfähigkeit, Geschicklichkeit und Koordinationsfähigkeit trainieren können.

"Im letzten Jahr mussten wir nur vier Pausenunfälle melden", berichtet Marie-Luise Civis, die seit Schuljahresbeginn die i-Männchen unterrichtet. Das Kollegium bemüht sich sehr den Kindern ein gewisses Gefahrenbewusstsein anzutrainieren, zum Beispiel das Verhalten im Straßenverkehr oder im Bus, erste Hilfe-Kurse oder das absolvieren des Fahrradführerscheins. Ein besonderes Projekt war es den Kindern in der Busschule den Totenwinkel und dessen Bedeutung, anhand eines Lastkraftwagens, näher zu bringen. Der Präventionsberater Uwe Feder stellt fest: "Bewegungssicherheit schützt vor Unfällen, jedoch muss auch das Klassenklima stimmen."Einzige Auszeichnung in Dortmund

Die Loh-Grundschule ist die einzige von 93 geprüften Grundschulen in Dortmund die diese Auszeichnung erhielt. Diese Aktion soll die Grundschulen im Bereich der Präventionen stärker sensibilisieren, denn das Thema Sicherheit sollte an jeder Grundschule im Mittelpunkt stehen.

Die Unfallkasse möchte die Unfallzahlen in Dortmund senken. Allein im letzten Jahr wurden 2.655 Unfälle an 93 Grundschulen mit insgesamt 21.443 Schülern gemeldet, somit erlitten 12,4 Prozent der Schüler einen Unfall. Bei der Loh-Grundschule lag die Quote bei 4,9 Prozent. Die Schule mit der größten Unfallquote erreichte fast 20,8 Prozent.

Schlagworte: