Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ruhr Nachrichten

Lokalnachrichten Lünen
Hülsenbeckweg: Schon bald wieder freier Zugang zu Vivawest-Gebäude

Ruhr Nachrichten Ruhender Verkehr

Hülsenbeckweg: Schon bald wieder freier Zugang zu Vivawest-Gebäude Von Torsten Storks

Inzwischen treten die „Awesome Scampis“nicht mehr in jedem kleinen Jugendclub auf. Sie streben nach größeren Bühnen. Nur die Lüner „Alternative Stage“ lassen sie nie aus. Das sei Heimat. Von Kristina Gerstenmaier

Der Wertstoffhof der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft (GWA) im Kreis Unna am Brückenkamp in Lünen bleibt nach einem Brand vorläufig geschlossen. Alternativen sind gefunden. Von Kevin Kallenbach

Unbekannte Täter haben auf der Bahnstrecke Derne - Preußen unter anderem Betonplatten und einen Autoreifen abgelegt. Ein Zug überfuhr später die Gegenstände.

Im Sommer öffnet wieder Lünopoli seine Pforten. Die Kinderferienstadt wird diesmal in der Geist aufgebaut. Die ersten Anmeldungen sind in der kommenden Woche möglich.

Exklusiv für Abonnenten

Ruhr Nachrichten Feuerwehr-Einsatz in Lünen-Süd

Zusammenhang mit „Verrecke“-Schriftzug? Polizei ermittelt nach Brandstiftung an Jägerstraße Von Marc Fröhling, Torsten Storks, Volker Beuckelmann

Eine ganze neue Siedlung entsteht momentan in Brambauer. Die alten Mehrfamilienhäuser sind schon weg. Auch wann die Neubauten fertig sein sollen, steht schon fest. Von Marc Fröhling

Die Machete unter dem Sofa war noch das kleinere Problem. Am Montagabend (18. Februar) fanden Polizeibeamte in Brambauer außerdem Drogen, Feinwaage und Bargeld. Alles deutet auf Handel hin.

Großbrand bei der GWA am Brückenkamp in Lünen: Dort standen zwei Remisen in Flammen. Die Einsatzkräfte geben inzwischen Entwarnung - Anwohner können Fenster und Türen wieder öffnen. Von Beate Rottgardt, Torsten Storks

Rauchentwicklung direkt unter den Dachziegeln: Die Feuerwehr ist seit dem späten Montagnachmittag an der Kreuzstraße im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz war dennoch aufwendiger. Von Marc Fröhling

Auch beim Neujahrsempfang war der Brand im Lükaz Thema. Wenn man sowieso möglicherweise neue Räumlichkeiten braucht, wieso dann nicht auf der Mercedes-Fläche? Musik rundete den Sonntag ab. Von Volker Beuckelmann

Innerhalb von zehn Tagen soll ein 21-jähriger Lüner zweimal die HEM-Tankstelle an der Münsterstraße überfallen haben. Zu Prozessbeginn in Dortmund machte er am Montag noch keine Angaben. Von Martin von Braunschweig

Ein besonders Konzert gab es am Samstag in Lünen. Nichtmal wegen der Musik. Sondern wegen des Publikums. Das Konzert fand im Krankenhaus statt - und wurde auch auf die Zimmer übertragen. Von Volker Beuckelmann

Als die Kanalsiedler ihr Bürgerhaus vor 40 Jahren eröffneten, war ein solcher Treff im Ruhrgebiet noch einmalig. Am Samstag wurde die Eröffnung vor vier Jahrzehnten gefeiert. Von Volker Beuckelmann

Das Multikulturelle Forum hat seinen Standort in Lünen-Süd für mindestens weitere zwei Jahre gesichert. Wie es dann weitergeht, ist offen. Am 4. Mai findet das traditionelle Hausfest statt. Von Emilia Knebel

Ein 25-jähriger wurde am Donnerstag (14.) festgenommen. Er soll mit Kokain gehandelt haben. Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten noch weitere Drogen. Von Emilia Knebel

In der Haushaltsdebatte des Lüner Rates ging es - natürlich - um Zahlen. Es ging aber auch um heftige Vorwürfe. Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns teilte aus und musste einstecken. Von Peter Fiedler

Nach dem Brand im Lükaz-Gebäude hat das Team daran gearbeitet, viele Veranstaltungen doch noch zu realisieren. Etwa die Hälfte der geplanten Kurse kann stattfinden. Und es gibt Neuerungen.

Die Kreuzung Moltkestraße/Konrad-Adenauer-Straße ist gerade erst neu gemacht worden, da gab es schon Kritik. Die Stadt will die Orientierung bald mit zusätzlichen Schildern erleichtern. Von Marc Fröhling

Die Gäste des Berlinale-Empfangs des Lüner Kinofestes freuen sich schon auf das 30. Festival im November. Sie schicken filmische Grußbotschaften aus der Haupt- in die Lippestadt. Von Beate Rottgardt

Die Nachricht von Stellenabbau am Katholische Klinikum Lünen/Werne erweckt laut Mitarbeitervertretung einen falschen Eindruck. Man sei schon auf dem Weg des Aufbruchs und suche Pflegekräfte. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Gute Nachrichten gab‘s - schon wieder - beim Blick auf die Kriminalstatistik für 2018. Die Gesamtzahl der registrierten Straftaten geht zurück. Manches bereitet der Polizei dennoch Sorgen. Von Marc Fröhling

Die Verwaltung machte Druck: Um 700.000 Euro für die neue Laakstraße abrechnen zu können, hätte der Ausschuss für Sicherheit und Ordnung zwei Änderungen absegnen müssen. Er tat es nicht. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Die neuen Öffnungszeiten der Agentur für Arbeit in Lünen sehen auf den ersten Blick nach einer deutlichen Einschränkung aus. Doch es gibt auch eine andere Sicht auf die Dinge.

Der vom Catering-Unternehmen Stolzenhoff geplante Neubau wird konkret. Mit einer Maßnahme, die vor allem Umweltschützern nicht gefallen wird. Von Peter Fiedler

„Berührend, leidenschaftlich, virtuos“ unter diesem Motto steht der neue Lüner Klaviersommer, der im August Premiere feiert. Das Kulturbüro verspricht eine Festwoche mit sommerlichen Extras.