Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Lottofee Reichenbacher inszeniert Bühnenstück

Bad Hersfeld. „Lenas Geheimnis - Von Menschen, Mäusen und Zauberwesen“ heißt das Stück, das im Sommer in der Stiftsruine bei den Bad Hersfelder Festspielen gezeigt wird. Mitwirkende sind Kinder und Jugendliche aus der Region sowie Ensemblemitglieder.

Lottofee Reichenbacher inszeniert Bühnenstück

Franziska Reichenbacher sucht junge Schauspieltalente für ihr Theaterstück. Foto: Uwe Zucchi

Die Autorin und Moderatorin Franziska Reichenbacher inszeniert erstmals ein selbsterdachtes und verfasstes Theaterstück in der Stiftsruine bei den Bad Hersfelder Festspielen.

Vom 16. bis 21. August präsentiert die ARD-Lottofee das Familienstück „Lenas Geheimnis - Von Menschen, Mäusen und Zauberwesen“. Mitwirken werden nicht nur Kinder und Jugendliche aus der Region, sondern auch prominente Schauspieler und Sänger aus dem Ensemble, wie die Festspiele am Dienstag mitteilten.

Reichenbacher (50) wolle eine „zauberhafte Geschichte“ vor dem realen Hintergrund der Stiftsruinen-Bühne erzählen. Im Mittelpunkt steht das Mädchen Lena, das die Welt des Theaters kennenlernt, als es bei einem Besuch unversehens in eine Musicalprobe gerät. Das Stück lade Kinder und Erwachsene ein, sich erstmals oder neu auf Theater und seine vielen Ebenen einzulassen.

Das Stück ist Reichenbachers erste Inszenierung auf der Hauptbühne der Bad Hersfelder Festspiele. In den vergangenen drei Spielzeiten zeigte sie Fassungen von Märchen der Brüder Grimm im Theaterzelt an der Ruine oder im Buchcafé. Für die neue Inszenierung sucht Reichenbacher noch junge Schauspieler, unter anderem ein Mädchen zwischen 11 und 13 Jahren, das Lena spielen soll.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bühne

Schoners erste Spielzeit von „Lohengrin“ bis „Mefistofele“

Stuttgart. Zusammen mit seinem designierten Generalmusikdirektor Cornelius Meister soll der neue Opernintendant in Stuttgart das Haus in die schwierige Zeit der geplanten Generalsanierung begleiten.mehr...

Bühne

20 Jahre Festspielhaus Baden-Baden

Baden-Baden. Die Sommerhauptstadt des europäischen Adels ist Baden-Baden zwar längst nicht mehr. Als Treffpunkt internationaler Künstler und Liebhaber klassischer Musik hat sich die Schwarzwaldstadt aber etabliert. Das Festspielhaus feiert 20. Geburtstag.mehr...

Bühne

Volksbühne muss sich auf lange Hängepartie einstellen

Berlin. Das Experiment ist gescheitert, aber was kommt jetzt? Nach dem Abgang des geschmähten Volksbühnen-Chefs Chris Dercon ist alles offen. Fest steht nur: Mit der Nachfolge wird es dauern.mehr...

Bühne

Dercon-Nachfolge: Kultursenator will sich Zeit nehmen

Berlin. Nach dem Abgang des umstrittenen Belgiers Dercon braucht das Berliner Traditionstheater einen neuen Intendanten. Das könnte einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Spielbetrieb soll weitergehen.mehr...

Bühne

Münchner Ballettfestwoche beginnt mit McGregor-Uraufführung

München. Star-Choreograph Wayne McGregor wird eine Neukreation im Nationaltheater präsentieren - gleichzeitig der Start in die Münchner Ballettfestwoche 2018. Es werden außerdem „Anna Karenina“, „Spartacus“ und „Alice im Wunderland“ aufgeführt.mehr...