Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

40 Jahre Schmuckgeschichte im Museum Schwansbell

Ausstellung

Hubert Langer ist eine Institution in Sachen Schmuckherstellung. Jahrezehntelang schuf er die schönsten Schmuckstücke der Stadt. Jetzt können seine besten Werke in einer Ausstellung bewundert werden.

LÜNEN

von Von Martina Niehaus

, 24.08.2010
40 Jahre Schmuckgeschichte im Museum Schwansbell

Die kleinste Medaille, die Hubert Langner je geprägt hat, besitzt einen Durchmesser von gerade mal 4 Zentimetern und zeigt das alte Lüner Rathaus.

Die kleinste Medaille, die Goldschmiedemeister Hubert Langner je geprägt hat, besitzt gerade mal einen Durchmesser von einem Zentimeter.  

Zurzeit können die Besucher des Museums im Schloss Schwansbell eine ganz besondere Ausstellung besichtigen: Das Handwerk des Goldschmieds wird anhand der Exponate und Handwerksgeräte Langners präsentiert.Bürgermeisterkette Zur Eröffnung begrüßte Museumsleiter Dr. Wingolf Lehnemann auch Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick. Er trug seine goldene Bürgermeisterkette, die ebenfalls von Hubert Langner gefertigt wurde.  Der mittlerweile 80-jährige Goldschmiedemeister hat sein Handwerk von 1957 bis 1999 in Lünen ausgeführt. Die Ausstellung mit seinen Münzen, Medaillen, seinen Entwürfen der Bürgermeisterkette und vielem mehr wird bis Dezember 2010 im Museum zu sehen sein.  

Lesen Sie jetzt