Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

96 Lüner Hauptschüler müssen quer durch die Stadt

Schließung der Schule in Wethmar

Lange schon ist klar: Das Ende der Hauptschule Wethmar ist unausweichlich. Jetzt wird es konkret: Die 96 Hauptschüler müssen geschlossen an eine andere Schule wechseln. Die Stadt Lünen teilte am Donnerstag mit, an welche - und welche Lösung sie für den nun längeren Schulweg gefunden hat.

WETHMAR

, 13.11.2014
96 Lüner Hauptschüler müssen quer durch die Stadt

Das Ende der Hauptschule Wethmar naht. Die 96 Schüler haben bald einen wesentlich längeren Schulweg.

Die 96 Schüler der Hauptschule Wethmar besuchen am kommenden Sommer die Profilschule in Brambauer. Das teilte die Stadt am Donnerstag mit. Schon allein aus rechtlichen Gründen sei der Weiterbetrieb der Schule mit dieser Schülerzahl nicht möglich. Darüber hinaus könne man unter den gegebenen Umständen auch kein qualifiziertes Angebot aufrecht erhalten.

Die Schüler wechseln geschlossen in ihren Klassenverbänden nach Brambauer. Für den Weg dorthin wird eigens eine Buslinie für die Schüler eingerichtet. Bereits nächste Woche besuchen erste Klassen die Profilschule in Lünen und lernen dort die Mitschüler ihres Jahrgangs kennen, die sich auch als Paten um sie kümmern werden. Der Rat wird formal im Dezember das Aus für die Hauptschule Wethmar beschließen. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt