Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bauarbeiten laut Stadt auf der Zielgeraden

Bebelstraße in Lünen wird komplett gesperrt

Teile der fertiggestellten Bebelstraße mussten in den vergangenen Wochen wieder aufgerissen werden. Arbeiter hatten wohl vergessen, ein Beleuchtungskabel im Erdreich zu verlegen. Trotz dieser Panne läuft es auf der Baustelle nach Angaben der Stadt rund.

Lünen

, 06.03.2018
Bauarbeiten laut Stadt auf der Zielgeraden

Die Bebelstraße wird in der zweiten Woche der Osterferien komplett gesperrt. © Foto: Storks

Die Bauarbeiten im Bereich der Bebelstraße befinden sich nach Angaben der Stadt auf der Zielgeraden: Für die Anbindung an den neuen Kreisverkehr sowie dessen Asphaltierung sei noch eine einwöchige Vollsperrung der Bebelstraße für den Durchgangsverkehr erforderlich, teilte die Stadt am Dienstag mit.

Jetzt lesen

Wie es weiter hieß, sei diese Sperrung – abhängig von der Wetterlage – für die Zeit vom 2. bis 7. April vorgesehen. „Ganz bewusst fiel die Entscheidung hiermit auf die zweite Woche der Osterferien. So sollen die Beeinträchtigungen für die Bürger im Berufsverkehr so gering wie möglich gehalten werden“, sagte eine Stadtsprecherin. Bis zur Vollsperrung gilt die Einbahnstraßen-Regelung weiter.

Wetterumschwung kam zu schnell

Die Sprecherin bestätigte Hinweise unserer Leser, wonach fertiggestellte Bereiche der Bebelstraße in den vergangenen Wochen wieder aufgerissen wurden. Das stimme, sagte die StadtsprecheriIn Lünen werden viele Straßen saniertn: „Es musste noch ein Beleuchtungskabel nachgelegt werden.“ Dass am Montag auf der Baustelle niemand gearbeitet hat, trotz frühlingshafter Temperaturen, erklärte die Stadtsprecherin so: „Der Wetterumschwung von zweistelligen Minusgraden am Samstag auf zweistellige Plusgerade am Sonntag kam so schnell, dass sich derzeit trotz wärmerer Witterung noch Frost im Boden befindet. Die Wiederaufnahme der Arbeiten ist aber im Laufe dieser Woche geplant. Die Firma ist nicht insolvent.“

Um Fragen der Anlieger noch vor der Vollsperrung zu klären, lädt die Verwaltung für Freitag, 9. März, zu einer Infoveranstaltung vor Ort ein. Treffpunkt ist um 12 Uhr der Baucontainer auf der Bebelstraße.
Lesen Sie jetzt

Verzögerungen beim Bau der Brücke Bergstraße

Zu nass, zu kalt: Baustelle am Kanal bleibt noch bestehen

Die Freigabe der neuen Kanalbrücke Bergstraße hat sich zuletzt aufgrund der Witterung verzögert. Der Abriss der alten Brücke hingegen war schnell vollbracht. Zu schnell, finden die Autofahrer. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Lesen Sie jetzt