Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Besuch Bischof Dr. Genn in Lünen

Zum ersten Mal nach 18 Jahren war wieder ein Münsteraner Bischof in St. Marien zu Gast. Für Dr. Felix Genn war der Besuch am Samstag eine Premiere - er war zum ersten Mal in Lünen. Anlass war das Jubiläumsjahr "1000 Jahre christliche Kirche in Lünen". Beim Besuch wurde auch das dritte Buch von Wilfried Heß über St. Marien vorgestellt.
19.08.2018
/
Am Ende des Pontifikalamtes zum Patronatsfest Mariä Himmelfahrt legte Bischof Dr. Felix Genn das um 1270 entstandene hölzerne Gnadenbild der Muttergottes wieder in den Schrein.© Foto: Beuckelmann
Am Ende des Pontifikalamtes zum Patronatsfest Mariä Himmelfahrt winkte Bischof Dr. Felix Genn den Menschen zu und schüttelte viele Hände.© Foto: Beuckelmann
Am Ende des Pontifikalamtes zum Patronatsfest Mariä Himmelfahrt winkte Bischof Dr. Felix Genn den Menschen zu und schüttelte viele Hände.© Foto: Beuckelmann
Pfrarrer Clemens Kreiss (l.) und Diakon Wilfried Heß (M.) überreichten Bischof Dr. Felix Genn (r.) drei Bände über die Geschichte der St.-Marien-Kirche, die Wilfried Heß verfasst hat.© Foto: Beuckelmann
Im Pfarrheim beantwortete Bischof Dr. Felix Genn (r.) Fragen von Gemeindemitgliedern und bezog Stellung zu wichtigen Themen.© Foto: Beuckelmann
In seiner Predigt zum Pontifikalamt anlässlich des Patronatsfestes Mariä Himmelfahrt betonte Bischof Dr. Felix Genn, dass es selbstverständlich sein sollte, Christ zu sein und die Würde des Menschen zu verteidigen.© Foto: Beuckelmann
In seiner Predigt zum Pontifikalamt anlässlich des Patronatsfestes Mariä Himmelfahrt betonte Bischof Dr. Felix Genn, dass es selbstverständlich sein sollte, Christ zu sein und die Würde des Menschen zu verteidigen.© Foto: Beuckelmann
Im Pfarrheim begrüßte Bischof Dr. Felix Genn auch eine Familie mit ihrem Kleinkind.© Foto: Beuckelmann