Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das letzte Heimspiel für Arno Franke

Lüner Lippe-Berufskolleg verabschiedet Schulleiter

Nach 37 Jahren hat Schulleiter Arno Franke am Freitag seiner Schule „Tschüss“ gesagt. Für die Feier mit vielen Gästen gab es einen ungewöhnlichen Rahmen.

Lünen

, 08.12.2017
Das letzte Heimspiel für Arno Franke

Arno Franke (l.) mit Landrat Michael Makiolla. © RN-Foto Textoris

Am Freitag erlebten etwa 300 Gäste seine Verabschiedung als Schulleiter des Lippe-Berufskollegs. Und da der früher aktive Fußballer in seinem Herzen immer ein Sportler geblieben ist, lief seine Abschiedsfeier auch ab wie das letzte Heimspiel eines verdienten Fußballers, hoch emotional als Life-Sendung des Aktuellen Sportstudios mit Rückblenden auf seine früheren Einsätze, Würdigung seiner Leistungen, unterbrochen von Beifallskundgebungen bis zu stehenden Ovationen zum Schluss.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt