Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Demonstrationen des Glaubens

Fronleichnam

Fronleichnam: An diesem katholischen Festtag bekennen die katholischen Kirchengemeinden ihren Glauben mit Prozessionen in der Stadt. Hier eine Übersicht der Planungen in Lünen für den 7. Juni:

LÜNEN

06.06.2012
Demonstrationen des Glaubens

So wie hier in Brambauer werden die katholischen Gemeinden auch in diesem Jahr das Fronleichnams-Fest mit Prozessionen begehen.

Die Marien-Gemeinde veranstaltet ihre Prozession in Wethmar: Um 9 Uhr beginnt der Fronleichnamsgottesdienst unter freiem Himmel bei den Sportschützen Wethmar, Weidenkamp/Ecke Wehrenboldstraße. Die Vereine und Verbände sind aufgerufen, Bannerabordnungen beizustellen. Da im Dorf Schützenfest gefeiert wird, hofft die Kirchengemeinde auf starke Beteiligung seitens den Schützenvereins Wethmar. Ebenfalls sind die Kommunionkinder herzlich eingeladen. Die musikalische Gestaltung erfolgt durch die Kirchenchöre der Gemeinden sowie dem Bläserkreis St. Marien.  

Die Prozession führt über die Straßen Weidenkamp, Dorfstraße bis zur Wilhelm-Löbbe-Allee. Hier wird am Johanneshaus Station am ersten Altar gehalten. Der evangelische Pfarrer begrüßt hier die Prozession. Ein zweiter Altar steht an der Friedrich-Surmann-Straße/Wilhelm-Löbbe-Allee. Anschließend führt die Prozession in die St. Gottfried-Kirche zum Abschluss mit dem sakramentalen Segen. Die Teilnehmer sind abschließend zu einem kurzen Beisammensein auf dem Kirchplatz St. Gottfried herzlich eingeladen.

Bei Regenwetter gilt folgende Regelung: Wenn um 8.30 Uhr an allen vier Kirchen kurz die Glocken läuten, ist die Festmesse in der St. Gottfried-Kirche kurz nach 9 Uhr.

Die Gemeinde hat vor dem Wetterbericht kapituliert. Der geplante Gottesdienst im Preußenhafen wurde am Mittwoch abgesagt. Die Gemeinde feiert die Messe zu Fronleichnam um 10.30 Uhr in der Herz-Mariä-Kirche in Horstmar, Preußenstraße.

Die katholischen Gemeinden feiern mit beiden Pfarreien in Brambauer das Festhochamt um 10 Uhr gemeinsam in der St.-Barbara-Kirche. Dort ist die erste Segensstation. Die Kommunionkinder nehmen in ihrer Festkleidung an Messfeier und Prozession teil.

 In Prozession ziehen die Gläubigen über Reichsweg und Königsheide bis zum Hermannweg, wo an der zweiten Segensstation gehalten wird. Über Wittekind- und Friedhofstraße geht es weiter bis zum Alten Friedhof zur dritten Segensstation. Und schließlich ziehen die Gemeinden über Seilbahntrasse und Waltroper Straße in die Herz-Jesu-Kirche zur abschließenden vierten Station mit Te Deum und sakramentalem Segen. 

Die katholischen Pfarrgemeinden Herz-Jesu Lünen-Mitte und St. Joseph in der Geist begehen gemeinsam die Fronleichnams-Feierlichkeiten. Der Treffpunkt ist um 9 Uhr an der St. Joseph-Kirche, In der Geist 1, um von dort in Prozession zur Herz-Jesu-Kirche, Lange Str. 83, zu gehen. Dort feiern alle Anwesenden das Festhochamt um 10 Uhr. Anschließend begibt sich der Festzug durch die Innenstadt. Alle diesjährigen Kommunionkinder sind eingeladen, in ihren Kommunionkleidern und -Anzügen der Prozession beizuwohnen. Auch die Vereine und Verbände mögen mit ihren Bannerabordnungen zu einem feierlichen Rahmen beitragen.

Die Prozession führt vom Kirchplatz links in die Lange Straße und dann links in die Mauerstraße. Nach der Kurzen Straße erreicht er die zweite Station vor dem Brunnen am Roggenmarkt. Von dort aus geht es den Roggenmarkt hinauf zur Bäckerstraße, die Marktstraße entlang, über den Marktplatz rings um das alte Hertie-Haus auf den Platz neben dem Rathaus. Dort beten die Anwesenden das Allerheiligste an der dritten Station an. Von dort geht die Prozession über den Leezenpatt und die Holtgrevenstraße zur vierten und letzten Station in der Herz-Jesu-Kirche.  

Lesen Sie jetzt