Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Einbrecher klauen Zyankali aus Apotheke - Warnung an die Bevölkerung

Tödliches Gift

LÜNEN Bei einem Einbruch in die Löwen-Apotheke an der Dortmunder Straße haben unbekannte Täter einen Tresor mit hochgiftigen Substanzen entwendet - unter anderem Zyankali. Das Kreisgesundheitsamt warnt dringend vor Einnahme oder Kontakt mit den Mitteln.

von Von Dieter Hirsch

, 03.08.2010
Einbrecher klauen Zyankali aus Apotheke - Warnung an die Bevölkerung

Amtsapothekerin Birgit Habbes: "Das Zyankali wird in solchen Flaschen aufbewahrt."

"In dem Schrank befanden sich unter anderem zwei mal 20 Gramm Zyankali", so Landrat Michael Makiolla auf einer Pressekonferenz. Zyankali ist ein schon in geringen Mengen tödliches Gift. Es wirkt innerhalb kürzester Zeit. „Kaliumzyanid oder Zyankali regiert mit Wasser und riecht nach Bittermandel. Es ist ein Kontaktgift, dass auch über die Haut aufgenommen wird und tödlich wirkt“, erklärt Birgit Habbes, Amtsapothekerin des Kreises Unna.

„Sollte jemand diesen Tresor oder gar die Flaschen finden, in denen sich das Gift befindet, fassen Sie diese auf keinen Fall an“, warnt Makiolla. Er appelliert an Eltern, ihre Kinder dementsprechend zu informieren. „Sollten Sie diesen Tresor oder diese Flaschen, rufen Sie bitte umgehend unter 110 oder 112 die Polizei oder die Feuerwehr an“. Der Kreis Unna hat eine Infotelefon in seinem Gesundheitsamt eingerichtet: (02303) 271353. Auch die Diebe selbst schwebten in Gefahr. Das Zyankali werde zur Überprüfung von Medikamenten verwendet, so Habbes. Die Flaschen, in denen es aufbewahrt wird, sind mit einem Totenkopf auf orangegelbem Grund gekennzeichnet. Schon 140 Milligramm können einen Erwachsenen töten.

„Der Diebstahl wurde heute morgen entdeckt. Wir gehen von mehreren Tätern aus, denn der Werteschrank misst 60 mal 40 mal 45 Zentimeter und ist von einer einzelnen Person kaum zu bewegen“, erklärte Robert Gerici, Polizeirat der Polizei-Inspektion 3 Lünen. Der Nahbereich wurde sofort abgesucht. „Im Moment suchen wir im weiteren Umfeld der Apotheke.“ Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Zyankali aus Lüner Apotheke geklaut auf einer größeren Karte anzeigen

Lesen Sie jetzt