Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erster Schultag für 762 Kinder in Lünen - und die 1c der Osterfeldschule

i-Männchen

Die Zeiten ändern sich, aber manches bleibt immer: Ein erster Schultag ist eine aufregende Sache. Das war auch am Donnerstag in der Löwenklasse, der 1 c der Osterfeldschule, nicht anders.

Lünen

, 30.08.2018
Erster Schultag für 762 Kinder in Lünen - und die 1c der Osterfeldschule

Mit der Schultüte in der Hand wartet die 1 c der Osterfeldschule auf die erste Schulstunde. © Britta Linnhoff

In der kleinen Halle am Eingang der Schule am Standort Virchowstraße drängen sich Kinder und Erwachsene: In der ersten Reihe: die jungen Hauptdarsteller dieses ersten Schultags.

20 Kinder ist die Eingangsklasse in diesem Jahr groß, elf Mädchen, neun Jungs. Die Gesichter: angespannt. Laura sitzt neben ihrer Freundin Lilli. Man kennt sich aus dem Kindergarten. Beide sind bestens vorbereitet: Tornister, zauberhafte, selbst gebastelte Schultüten mit Einhörnern, Pferden, Feen und viel Tüll, hübsche Kleidung, geschmückte Haare.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Einschulung an der Osterfeldschule

Für 762 Mädchen und Jungen aus Lünen war am Donnerstag der erste Schultag. So sah es bei der 1 c an der Osterfeldschule am Standort in der Geist aus.
30.08.2018
/
Erster Schultag in der 1 c der Osterfeldschule. © Britta Linnhoff
Erster Schultag in der 1 c der Osterfeldschule. © Britta Linnhoff
Erster Schultag in 1 c der Osterfeldschule, Teilstandort Virchowstraße© Britta Linnhoff
Erster Schultag in 1 c der Osterfeldschule, Teilstandort Virchowstraße© Britta Linnhoff
Erster Schultag in 1 c der Osterfeldschule, Teilstandort Virchowstraße© Britta Linnhoff
Erster Schultag in 1 c der Osterfeldschule, Teilstandort Virchowstraße© Britta Linnhoff
Erster Schultag in 1 c der Osterfeldschule, Teilstandort Virchowstraße© Britta Linnhoff
Erster Schultag in 1 c der Osterfeldschule, Teilstandort Virchowstraße© Britta Linnhoff
Erster Schultag in der 1 c der Osterfeldschule© Britta Linnhoff
Erster Schultag in 1 c der Osterfeldschule, Teilstandort Virchowstraße© Britta Linnhoff
Erster Schultag in 1 c der Osterfeldschule, Teilstandort Virchowstraße© Britta Linnhoff

Noch blicken alle ein wenig angespannt

Aber die Anspannung will zunächst nicht weichen. Da hilft auch das Eingangslied „Du bist willkommen hier“ noch nicht so richtig. Schulleiterin Iris Lüken versucht es mit Worten: „Ich weiß, dass Schule richtig schön ist, dass man hier viele schöne Sachen lernen kann“, sagt sie. Die angespannten Blicken bleiben. Nicht nur bei Laura.

Erster Schultag für 762 Kinder in Lünen - und die 1c der Osterfeldschule

Den Freundinnen Laura (l.) und Lilli hat der erste Schultag gefallen. © Britta Linnhoff

Die Klasse 2 c versucht es mit dem „Panda-Lied“. Da ist ordentlich Musik drin, die ersten lächeln. Die Geschichte vom „kleinen Käfer Immerfrech“ der 3 c ist eher etwas zum Nachdenken, es geht ums Teilen und ein schönes Miteinander.

Hand in Hand mit den Paten ins Klassenzimmer

Das mit dem Miteinander klappt schon gut: Jedes der 20 neuen Kinder bekommt einen Paten aus der vierten Klasse. Sie nehmen die Neuen liebevoll an die Hand, und auch Laura zieht schließlich mit Chantal aus der vierten Klasse davon. Nur ein kurzer Blick noch in die zweite Reihe, wo die Mama sitzt - und ab.

Nicht alle kriegen das so problemlos hin, manche kämpfen ein bisschen gegen die Tränen an, als sie losziehen, Dann gehen sie mit den Paten Hand in Hand die Treppe rauf ins Klassenzimmer. Dahin, wo die neue Löwenklasse ist. Viele aus der neuen 1 c waren schon am Schnuppertag hier. Aber bei all‘ der Aufregung heute, wer soll sich daran jetzt noch genau erinnern?

Für jeden gibt es ein Namenschild

Klassenlehrerin Sandra Bültmann hilft. Schnell haben alle Namensschild und einen Tisch gefunden. Beklagen kann sie sich über die neuen Schüler nicht: Johanna zum Beispiel hat in den Ferien schon mal einen Löwen gemalt, der nun das Klassenzimmer zieren soll. „Ich freue mich total, dass ihr alle da seid“, sagt Sandra Bültmann. Dann erzählt sie die Geschichte von Leo Löwe, der schon richtig gut fauchen kann.

Ein perfekter Spagat im Stuhlkreis

Auch ihre neuen Kinder können offenbar schon eine ganze Menge: Die Anspannung schwindet langsam, Laura, Lilli, Noel, Ben, Johanna, Michel und Amir erzählen von Judo, Fahrradfahren, Taekwondo, Handstand, Wettrennen und Ballett. Zwei Mädels beweisen ihre Beweglichkeit umgehend mit einem perfekten Spagat im Stuhlkreis.

Zum Ende der Stunde hin ist die Stimmung bei fast allen prima: Es gibt einen Infozettel für die Eltern und eine erste Hausaufgabe. Inzwischen sprudelt es aus manchen nur so heraus: „Ich hab‘ heute Morgen nur ein Salamibrot gegessen“, heißt es am„roten Tisch“ und am „gelben Tisch“ fragt sich Noel, ob er jetzt etwas trinken darf. Darf er.

„Ich hab‘ schon gedacht, ich schlafe nie ein“

Laura ist mit ihrer ersten Stunde zufrieden. Dabei sei sie so sehr aufgeregt gewesen, sagt sie, obwohl ihre Geschwister schon Schulkinder seien. „Ich dachte, ich würde nie schlafen“, erinnert sie sich an den Vorabend.

Jetzt ist alles gut. Sandra Bültmann erklärt nochmal die Hausaufgabe. Vor allem die Mädels haben alles inzwischen sorgsam verpackt im Tornister. Eine hat kurz die Sorge, Sandra Bültmann könnte vielleicht nicht erkennen, was sie zuhause gemalt hat. Aber eine Lösung hat die Sechsjährige schon gefunden: „Dann erklär‘ ich Dir das eben“.

762 Mädchen und Jungen hatten in Lünen am Donnerstag ihren ersten Schultag, das sind 25 mehr als vor einem Jahr. Wir haben stellvertretend die 1 c der Osterfeldschule besucht. Insgesamt nimmt die Osterfeldschule an ihren beiden Standorten insgesamt 54 Kinder auf. Die meisten Mädchen und Jungen starten an den beiden Standorten der Schule am Lüserbuch: 102
Lesen Sie jetzt