Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Goldene Hochzeitsreise

WETHMAR Goldene Flitterwochen in Europa stehen derzeit für Brunhilde und Derek Garratt auf dem Programm. Die gebürtige Lünerin lernte ihren Mann in England kennen. Nach sechs Jahren feiert sie mit der Familie und Freunden ein großes Wiedersehen.

von Von Beate Rottgardt

, 07.08.2008
Goldene Hochzeitsreise

Brunhilde und Derek Garrett leben seit 26 Jahren in Australien. Derzeit sind sie zu Besuch in Europa, natürlich auch bei Familie Nordmann in Lünen, Bruder und Schwägerin der gebürtigen Lünerin.

Die gebürtige Lünerin und der Engländer, die seit 26 Jahren in Australien leben, feierten im März Goldene Hochzeit. Und während auf dem fünften Kontinent gerade Winter herrscht, ist das fröhliche Paar von Mitte Juni bis Ende Oktober unterwegs.

Aufenthalte in England, Polen, Türkei, Frankreich sind noch geplant. Auch nach Berlin soll es gehen, um Bekannte zu besuchen. Derzeit ist aber - nach sechs Jahren - Brunhilde Garratts Heimatstadt Lünen an der Reihe. Schließlich wollen nicht nur Bruder Helmut und Schwägerin Lotti Nordmann etwas von den "Australiern" haben, sondern auch viele Freunde und Bekannte von früher.

Ihren Mann Derek lernte die gelernte Krankenschwester kennen, als sie 1956 mit Bruder Helmut ihre beiden älteren Schwestern besuchte, die in England verheiratet waren. "Er kam mich dann Weihnachten in Lünen besuchen und danach bin ich mit ihm zurück gegangen", erinnert sie sich.

Dozent

Ihr Mann war ebenfalls in der Krankenpflege tätig, studierte dann und arbeitete in der Weiterbildung des Pflegepersonals als Dozent. Seine Kenntnisse waren gefragt, denn nicht nur ein englisches Krankenhaus wollte ihn haben, auch eine Klinik im australischen Queensland bot ihm eine Stelle an. Zwei Jahre auf der Insel, dann wieder Australien, danach noch einmal nach England und schließlich zog die Familie endgültig ins Land des Kängurus und Koalas. "In England hab ich lange als Krankenschwester gearbeitet, in Australien dann nicht mehr", erzählt Brunhilde Garratt.

Mittlerweile wohnen die beiden in Rockhampton an der Ostküste Australiens, in einem großen Bungalow an der Küste. "Wir haben tropisches Klima, aber es ist trocken bei uns, nicht so schwül wie hier", so Derek Garratt.

Die Tochter des Paares hat einen Australier geheiratet und mit ihm einen Sohn (15) und eine Tochter (10).

Brunhilde und Derek Garratt reisen beide sehr gerne und deshalb stand für sie fest, dass sie sich zur Goldhochzeit eine längeren Urlaub mit vielen Abstechern gönnen. Natürlich auch, um die Verwandten wieder zu treffen.

"Backpackers"

In Australien haben die beiden übrigens oft Besuch von so genannten "Backpackers", jungen Rucksack-Touristen, die ein Jahr lang durchs Land reisen.

"Wir kennen die gar nicht, aber wir versorgen sie", lacht Brunhilde Garratt. Das sei halt so in Australien - die Gastfreundschaft ist ausgeprägt. Eine der früheren "Backpackers" besucht das Ehepaar übrigens bald in Berlin. Beate Rottgardt

Lesen Sie jetzt