Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Großvögel auf der Durchreise

CAPPENBERG Störche gehören in unseren Breiten nicht gerade zu den heimischen Vogelarten. Selten ist mal einer dieser herrlichen Großvögel auf der Durchreise zu beobachten.

von Von Günter Goldstein

, 03.08.2008
Großvögel auf der Durchreise

Vier Jungstörche machten am Samstag eine Futterpause auf einem Acker an der Borker Straße.

Deshalb glaubte der Mann auf dem Traktor, der in den frühen Morgenstunden am Samstag gerade ein Stoppelfeld an der Borker Straße bearbeitete vier Kraniche zu sehen. Aber Kraniche haben kein schwarz-weißes Gefieder, keine roten Beine und einen langen roten Schnabel. Das wies die eifrig nach Futter suchenden Tier eindeutig als Störche aus. Augenscheinlich vier Jungvögel, die sich zusammen auf den Weg in den Süden gemacht haben. Durch den Traktor ließen sie sich nicht stören, bescherte er ihnen doch mit jeder neuen Bahn in der aufgerissenen Erde frische Nahrung in Form von Würmern, Käfern und vielleicht auch Mäusen. Da die Borker Straße in diesem Bereich noch gesperrt ist, konnten auch nur wenige Zuschauer an diesem ungewöhnlichen treiben teil haben.  

Lesen Sie jetzt