Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Heute fällt Startschuss für das 29. Schützenfest

Schützenverein Wethmar

Das Schützenfest "im Königreich Wethmar" steht in den Startlöchern. Von Donnerstag, 7., bis Sonntag, 10. Juni, wird gefeiert. Das Dorf ist geschmückt, für gute Laune ist schon jetzt gesorgt, auf der Homepage des Vereins läuft der Countdown. Hier eine Programmübersicht:

LÜNEN

07.06.2012
Heute fällt Startschuss für das 29. Schützenfest

Der Vorsitzende des Schützenvereins Wethmar Hans-Wilhelm Melchers (links) sowie Vogelbauer Heinrich Westermann nahmen auf dem Bauernhof der Familie Uebbert die Taufe des Schützenfestvogels »Heinrich X« vor.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So feierten Wethmars Schützen in 2010

Zu einem sechsstündigen "Krimi" entwickelte sich das Vogelschießen beim Schützenfest in Wethmar. Mit dem 718. Schuss errang Thomas I. Kolander die Königswürde.
03.06.2010
/
Hoch lebe der neuen Schützenkönig von Wethmar: Thomas Kolander.© Foto: Beuckelmann
Thomas Kolander nahm seine Lebenspartnerin Annette Schwarz in den Arm.© Foto: Beuckelmann
© Volker Beuckelmann
Zahlreiche Gratulanten standen Schlange, um dem neuen König zu huldigen.© Foto: Beuckelmann
Mit Spannung wurde das Vogelschießen in Wethmar von den Zuschauern verfolgt.© Foto: Beuckelmann
Nach einem spannenden Wettkampf fiel erst mit dem 718. Schuss der hölzerne Vogel von der Stange auf dem Festplatz an der Hauptschule.© Foto: Beuckelmann
Richtig locker gemacht hatte Rembert Pieper (r.) den zähen Vogel. Doch letzlich gewann Thomas Kolander, der hier schon etwas ahnte.© Foto: Beuckelmann
Mit Spannung verfolgten auch die jugendlichen Zuschauer das Vogelschießen.© Foto: Beuckelmann
Das Fass gewann Heinz-Wilhelm Hecktor mit dem 560. Schuss.© Foto: Beuckelmann
Jubel bei den Zuschauern, als Thomas Kolander den Vogel besiegte.© Foto: Beuckelmann
Nach dem 373. Schuss ging der rechte Flügel an Thomas König (3. Kompanie).© Foto: Beuckelmann
Wann wird der Vogel endlich fallen? Diese Frage beherrschte das Geschehen.© Foto: Beuckelmann
Um 17.10 Uhr fiel mit dem 332. Schuss durch Jörg Ostermann (3. Kompanie) der linke Flügel.© Volker Beuckelmann
Der Apfel ging beim 121. Schuss durch Thomas Stachowitz (1. Kompanie) zu Boden.© Foto: Beuckelmann
Die neue kleine Kanone der 1. Kompanie, sie wurde mit echtem Schwarzpulver gestopft, hatte es wirklich in sich und gab laute Böllerschüsse ab.© Foto: Beuckelmann
Schlagworte Lünen

  • 9 Uhr Gottesdienst bei trockenem Wetter unter freiem Himmel bei den Sportschützen Wethmar, Weidenkamp/Ecke Wehrenboldstraße. Bei Regen findet die Festmesse in der St. Gottfried-Kirche statt.
  • 11 Uhr Frühstück in den Kompanien
  • 12.30 Uhr Antreten des Bataillons auf dem Schulhof der Grundschulen, Abholung des Königspaares, Marsch zum Festzelt
  • 14 Uhr Beginn des Vogelschießens
  • 17 Uhr Antreten des Bataillons auf dem Schulhof der Grundschulen, Abholung des alten Königspaares
  • 17.30 Uhr: Marsch zum Ehrenmal, Gedenkfeier, Marsch zum Festzelt
  • 19 Uhr Proklamation des neuen Königspaares, Gratulation durch die Gastvereine
  • 20 Uhr Festball
  •  
  • 17 Uhr Antreten des Bataillons auf dem Schulhof der Grundschulen, Abholung des neuen Königspaares
  • 18.30 Uhr Ökumenische Feldandacht an der Schießhalle im Weidenkamp
  • 19.15 Uhr Großer Zapfenstreich, Marsch zum Festzelt
  • 20 Uhr Dorfabend mit Ehrungen, Gratulationen durch Vereine, Verbände, Freunde und Nachbarn
  • 9.30 Uhr Antreten des Bataillons auf dem Schulhof der Grundschulen
  • 9.45 Uhr Große Wachparade und Aufzeihen der Wachen
  • 13 Uhr Ende der Wachabnahmen, Mittagsschoppen
  • 13.30 Uhr Antreten des Bataillons auf dem Schulhof, Marsch zum Festzelt
  • 14 Uhr Empfang der Gastvereine
  • 15 Uhr Großer Festumzug durch Wethmar, anschließend Konzert im Festzelt

Ab 14 Uhr Aufräumen Festplatz

Lesen Sie jetzt