Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Junge Menschen kennen Krieg nicht

BRAMBAUER „Die jungen Menschen kennen Krieg und Gewalt nicht aus eigener Erfahrung – auch wenn in den 60 Jahren nach dem 2. Weltkrieg 200 Kriege weltweit stattgefunden haben.“

von Von Heinrich Peper

, 18.11.2007
Junge Menschen kennen Krieg nicht

Viele Menschen gedachten in Brambauer der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.

Martin Fleischmann, Vorsitzender der Gemeinschaft Brambauer Vereine, unterstrich heute bei der Gedenkstunde am Ehrenmal die Bedeutung des Volkstrauertages. Vor diesem Hintergrund setzte er sich für das Wachhalten der Erinnerungen an die schlimmen Ereignisse infolge von Krieg, Gewalt und Terror ein, um gemeinsam eine Wiederholung zu verhindern.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden