Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kanadier feiern Polterabend in Lünen

LÜNEN Polterabend in Lünen – das war am Mittwoch für zwei junge Kanadier etwas ganz Besonderes. Eigentlich leben Aaron Nerenberg (27) und Nicole Finn (26) im kanadischen Edmonton. Doch heiraten wollten die beiden jungen Leute unbedingt in Deutschland.

von Von Beate Rottgardt

, 07.08.2008
Kanadier feiern Polterabend in Lünen

Bei einem typischen deutschen Polterabend darf auch die Leine mit Babysachen nicht fehlen. Darüber freuen sich Aaron Nerenberg und Nicole Finn.

Denn Aarons Eltern Ulrike und Hans Nerenberg stammen aus Deutschland, haben sich im Lüner Rathaus das Ja-Wort gegeben. Da Bärbel Grünke aus Lünen nicht nur die Cousine, sondern auch die beste Freundin der Brautmutter ist, organisierte sie für das sympathische Paar einen typisch deutschen Polterabend. Denn diese Tradition ist in Kanada unbekannt. Zahlreiche Gäste aus Kanada und Deutschland trafen sich im Haus von Bärbel Grünke und Gerd Vogt, polterten ordentlich, damit Aaron und Nicole viel Eheglück beschieden sein möge.Auch der beste Freund des Bräutigams, Senad Mujcin, scheute die weite Reise aus dem hohen Norden Kanadas nicht. Schließlich war Aaron sein „Best Man“ (Trauzeuge) gewesen.  Die Begeisterung für Deutschland steckt in Familie Nerenberg drin, auch wenn sie seit vielen Jahren in Kanada heimisch ist. „Unsere Tochter Ramona hat vor zwei Jahren in Füssen geheiratet“, erzählt Ulrike Nerenberg. Und auch die Schwiegerkinder Rob und Nicole sind sehr angetan von „good old Germany“. Deshalb stand fest – die Flitterwochen wollten Aaron und Nicole unbedingt in Deutschland verbringen. „Warum dann nicht auch gleich hier heiraten?“ meinten die Beiden und so geben sie sich heute Nachmittag im Heiratstürmchen von Schloss Nordkirchen das Ja-Wort.Am Freitag geht es dann für die Kanadier weiter nach Rüdesheim am romantischen Rhein. Von dort aus reisen die Eltern des Bräutigams weiter nach Prag. Das Brautpaar möchte sich vor allem den Osten Deutschlands ansehen. Leipzig, Dresden und Berlin sind schon fest eingeplant. 

Lesen Sie jetzt