Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kinder lernen sich sicher mit dem Rad im Straßenverkehr zu bewegen

Verkehrssicherheitstraining

Spaßig, lehrreich und hilfreich. Das Verkehrssicherheitstraining auf dem Übungsparcours der Jugendverkehrsschule an der Dammwiese ist gut besucht. Kein Wunder - schließlich soll es helfen Verkehrunfälle mit Fahrrädern zu vermeiden.

LÜNEN-SÜD

von Von Volker Beuckelmann

, 24.08.2010
Kinder lernen sich sicher mit dem Rad im Straßenverkehr zu bewegen

Alexander Ziepe (9) aus Brambauer absolvierte den Parcours mit viel Engagement.

Übungen zur Motorik und Feinmotorik der Kinder auf den Fahrrädern stehen dabei an erster Stelle. Bestes Beispiel für den Lernerfolg bot am Dienstag Linus Gottschlich (5), der mit seinen Eltern zum Verkehrssicherheitstraining kam und diese schlichtweg verblüffte.    An der Ferienaktion können Kinder vom Kindergartenalter bis 14 Jahre teilnehmen. Der Parcours ist vielseitig und umfasst verschiedene, kindgerechte Übungen, die u.a. das Gleichgewicht schulen sollen. Grundsätzlich sei es besser, mit dem eigenen Fahrrad den Parcours zu befahren, raten die Verkehrssicherheitsberater der Polizei. 

Tipp: Am Freitag, 27. August, sind alle Kinder eingeladen zu einem Bewertungsparcours, bei dem auch attraktive Preise, gesponsert von der Verkehrswacht, zu gewinnen sind neben Urkunden und Medaillen. Noch bis einschließlich Freitag, 27. August, wird das Training täglich von 9 bis 13 Uhr kostenlos angeboten in Kooperation mit der Stadt Lünen, dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) sowie den Verkehrssicherheitsberatern der Polizei. 

Lesen Sie jetzt