Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kinderwagen brannte in Lüner Treppenhaus

Großer Einsatz der Feuerwehr

Ein brennender Kinderwagen in einem Treppenhaus in der Kurt-Schumacher Straße in Lünen hat in der Nacht zu Mittwoch zu einem großen Feuerwehreinsatz geführt. Zwei Personen wurden leicht verletzt, insgesamt wurden 10 Anwohner wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung behandelt.

Lünen

, 12.10.2016

Der Brandherd war eher ungewöhnlich: Gegen 21.55 Uhr wurde die Feuerwehr in ein Mehrfamilienhaus in die Kurt-Schumacher Straße gerufen, weil im Treppenhaus ein Kinderwagen in Flammen stand. Aufmerksame Zeugen hatten, so teilt es die Polizei mit, die Rettungskräfte verständigt, als sie den Brand bemerkten. Zwei von ihnen, zwei 18-Jährige verletzten sich bei den Versuchen, den Brand zu löschen und die Anwohner zu verständigen, leicht. "Als die Feuerwehr eintraf, hat sie nur noch Glutnester vorgefunden", so ein Polizeisprecher.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Feuerwehreinsatz in der Kurt-Schumacher Straße

Im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses hat in der Nacht zu Mittwoch ein Kinderwagen gebrannt. Die Feuerwehr musste mehrere Personen über eine Drehleiter ins Freie bringen.
11.10.2016
/
In der Kurt-Schumacher Straße in Lünen ist in einem Treppenhaus ein Kinderwagen in Brand geraten.© Foto: René Werner/IDA News
In der Kurt-Schumacher Straße in Lünen ist in einem Treppenhaus ein Kinderwagen in Brand geraten.© Foto: René Werner/IDA News
In der Kurt-Schumacher Straße in Lünen ist in einem Treppenhaus ein Kinderwagen in Brand geraten.© Foto: René Werner/IDA News
In der Kurt-Schumacher Straße in Lünen ist in einem Treppenhaus ein Kinderwagen in Brand geraten.© Foto: René Werner/IDA News
In der Kurt-Schumacher Straße in Lünen ist in einem Treppenhaus ein Kinderwagen in Brand geraten.© Foto: René Werner/IDA News
In der Kurt-Schumacher Straße in Lünen ist in einem Treppenhaus ein Kinderwagen in Brand geraten.© Foto: René Werner/IDA News
In der Kurt-Schumacher Straße in Lünen ist in einem Treppenhaus ein Kinderwagen in Brand geraten.© Foto: René Werner/IDA News
In der Kurt-Schumacher Straße in Lünen ist in einem Treppenhaus ein Kinderwagen in Brand geraten.© Foto: René Werner/IDA News
In der Kurt-Schumacher Straße in Lünen ist in einem Treppenhaus ein Kinderwagen in Brand geraten.© Foto: René Werner/IDA News
In der Kurt-Schumacher Straße in Lünen ist in einem Treppenhaus ein Kinderwagen in Brand geraten.© Foto: René Werner/IDA News
In der Kurt-Schumacher Straße in Lünen ist in einem Treppenhaus ein Kinderwagen in Brand geraten.© Foto: René Werner/IDA News
In der Kurt-Schumacher Straße in Lünen ist in einem Treppenhaus ein Kinderwagen in Brand geraten.© Foto: René Werner/IDA News
Schlagworte Lünen

Viel zu löschen gab es also nicht mehr, allerdings musste die Feuerwehr wegen der starken Rauchentwicklung insgesamt acht Personen über die Drehleiter ins Freie bringen. 10 Personen, acht Anwohner und die zwei Zeugen, wurden wegen Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung untersucht, zwei davon wurden ins Krankenhaus gebracht - sie wurden leicht verletzt.

Ermittlungen wegen Verdacht auf Brandstiftung

"Ob es sich um Brandstiftung handelt, muss noch ermittelt werden", so der Sprecher der Polizei. Die Polizei geht von einem Sachschaden von 10.000 Euro aus. Insgesamt waren 10 Fahrzeuge der Feuerwehr und sieben Fahrzeuge des Rettungsdienstes aus Lünen, Kamen, Dortmund und Werne mit insgesamt 63 Einsatzkräften im Einsatz. Die Bewohner konnten nach dem Einsatz bereits zurück in ihre Wohnungen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Zeugen können sich beim Kriminaldauerdienst in Dortmund unter Tel. 0231/132-7441 melden.

Lesen Sie jetzt