Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Krankmeldungen legten Filiale der Postbank lahm

Kein Personal

Ungläubig blickten die Kunden drein, als ihnen eine Frau am Donnerstagmorgen vor der Postbank-Filiale an der Kurt-Schumacher-Straße den Eintritt verwehrte: „Es tut mir leid, es sind alle krank.“

Lünen

, 23.08.2018
Krankmeldungen legten Filiale der Postbank lahm

Die Postbank-Filiale an der Kurt-Schumacher-Straße konnte wegen kurzfristiger Krankmeldungen am Donnerstag erst um 12.30 Uhr öffnen. © Peter Fiedler

Erst gegen Mittag konnten Kunden das Postbank-Finanzcenter, wie es offiziell heißt, wieder betreten. Tatsächlich ist die Deutsche Post selbst nicht zuständig, wie Pressesprecher Rainer Ernzer auf Nachfrage erklärt: „Wir haben überhaupt kein Personal mehr für Filialen. Zuständig ist hier die Postbank.“

Ähnlich wie zum Beispiel in Lottoläden fungiert die Postbank in Lünens Hauptfiliale als Kooperationspartner, der Dienstleistungen der Post – also Briefe und Pakete – übernimmt. „Natürlich finden wir das auch nicht toll, wenn unsere Kunden da vor verschlossener Tür stehen“, erklärte Ernzer. Ursache und Lösung müsse jedoch die Postbank liefern.

Kurzfristige Ausfälle

Deren Sprecher Ralf Palm bestätigte unserer Redaktion, dass die Filiale „aufgrund von personellen Ausfällen“ am Donnerstag erst um 12.30 Uhr öffnen konnte. „Diese kurzfristig bekannt werdenden Personalausfälle können oft durch Maßnahmen in der Personalplanung aufgefangen werden“, so Palm weiter. „Dies gelingt nicht in allen Fällen, daher kann es in Einzelfällen auch zu einer temporären Schließung der Filiale kommen.“

In der Nachbarstadt Werne führten Personalengpässe bereits zu mehrtägigen Schließungen. Dieses Szenario blieb Lünen erspart. „An dieser Stelle bitten wir unsere Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten um Entschuldigung“, so Ralf Palm. Nach Stand vom Donnerstag ist die Filiale am Freitag (24. August) geöffnet – „jedoch ist eine Mittagsschließung von 13.15 Uhr bis 14.30 Uhr vorgesehen“.

Keine Veränderungen

Immerhin: Während das Postbank-Center in Werne zum Ende des Monats geschlossen wird, strebt das Unternehmen für Lünen keine Veränderungen an, wie Ralf Plam betont.

Lesen Sie jetzt