Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lippetouristik eröffnet Informationspunkt

TIP im Lippezentrum

Das Ruhrgebiet ist längst kein weißer Fleck mehr auf der Touristischen Landkarte, auch wenn sich mit der Entfernung zum "Pott" sein Schmuddelimage hartnäckig hält. Gegen die Vorurteile ankämpfen will der TIP, der "Touristische Informationspunkt Lünen".

LÜNEN

17.05.2007
Lippetouristik eröffnet Informationspunkt

Im Lippezentrum befindet sich auch der "Touristische Informationspunkt Lünen".

"Fast ein Jahr haben wir am TIP gearbeitet", erklärte LT-Geschäftführer Mathias Sandmann bei der Eröffnung, mit der eines der Ziele der Lippetouristik nun erreicht worden sei. Der Info-Punkt im Lippezentrum bietet den Besuchern gut strukturiert jede Menge Informationen über Lünen und die Lippestädte Haltern, Selm, Olfen Bergkamen und Hamm.Die Rubriken:

  • Allgemeines zur Stadt
  • Übernachtung und Wohnen
  • Essen und Trinken
  • Kunst und Kultur
  • Action und Fun sowie
  • Shopping und more.

Karten und Infos zu Wasser- und Radtourismus Es gibt übergreifend Infos zu den Themen "Wasser-/Radtourismus" und Industriekultur. Abgerundet wird die Informationsvielfalt durch aktuelle Veranstaltungshinweise aus den einzelnen Städten. Natürlich gibt es auch Kartenmaterial im TIP. "Das Besondere ist, dass die Besucher im angeschlossenen Internetcafe auch das Web als Informationsquelle nutzen können", so Sandmann, der der Wirtschaftsförderung Lünen und dem Bauverein (Hauseigentümer) für die Unterstützung dankte. "Eine solche Stadtinformation hat gefehlt"   Sandmann sieht TIP künftig auch als Koordinierungs- und Vermittlungsstelle für Unterkünfte, Pauschalangebote und Veranstaltungen. WZL-Aufsichtratsvorsitzender Dr. Rudolf Salmen betonte die besondere Leistung des Vereins Lippetouristik mit der Realisierung des TIP: "Eine solche Stadtinformation hat gefehlt. Das haben wir uns gewünscht.".   Deshalb habe das WZL die Anschubfinanzierung geleistet. TIP sei Teil des Stadtmarketings, das in einem noch zu gründenden Verein gebündelt werde.

Lesen Sie jetzt