Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Literweise Kraftstoff ins Erdreich geflossen

Bei Diebstahlversuch

Eine große Menge Kraftstoff ist in der Nacht zu Sonntag im Gewerbegebiet am Stummhafen ins Erdreich geflossen, nachdem Diebe versucht hatten, den Sprit aus einem Fahrzeug einer dort ansässigen Speditionsfirma zu stehlen.

LÜNEN

von von Daniel Szcekalla

, 03.06.2012

 Zwei unbekannte Täter hatten es in der Nacht zu Sonntag gegen 0.15 Uhr auf den Kraftstoff abgesehen. Die Männer wurden beobachtet, wie sie sich auf dem Gelände an den Fahrzeugen zu schaffen machten. Aufgeschreckt von einem Zeugen, ließen die Täter von ihrem Treiben ab. Jedoch nicht ohne Schaden anzurichten. Die Feuerwehr musste mit zwei Fahrzeugen und acht Mann anrücken und die etwa 50 bis 100 Liter Kraftstoff mit Bindemittel zunächst abstreuen und anschließend aufnehmen. Die Täter konnte mit ihrem Fahrzeug entkommen.

Lesen Sie jetzt